Jugend Innovativ: 30 Teams im Bundes-Finale 2016

Wien (OTS) - Bundes-Finale des österreichweiten Innovationswettbewerbs findet von 23. bis 25. Mai in Wien statt. Vizekanzler Mitterlehner und Bundesministerin Heinisch-Hosek wünschen allen Teams viel Erfolg.

Insgesamt 550 Teams folgten dem diesjährigen Motto „Gib deinen Ideen Leuchtkraft!“ und reichten ihre kreativen Ideen bei Jugend Innovativ ein. Davon schafften es 70 Projekte bis ins Halbfinale. Für 30 Teams wird es nun noch spannender. Sie dürfen sich über ein Ticket ins 29. Bundes-Finale des österreichweiten Ideenwettbewerbs freuen und präsentieren ihre Innovationen Ende Mai in Wien der Öffentlichkeit.

Vizekanzler und Bundesminister Reinhold Mitterlehner gratuliert allen Teams zu ihren Einreichungen und wünscht ihnen viel Erfolg im Finale. „Jugend Innovativ zeigt das große Kreativpotenzial unserer Schülerinnen und Schüler. Mit viel Neugierde, Erfindergeist und Teamwork leben sie bei diesem Wettbewerb wichtige Tugenden vor und stärken damit auch die Innovationskultur in Österreich. Alle Finalisten erarbeiten sich Schlüsselqualifikationen für ihre weitere Karriere", sagt Mitterlehner, dessen Wissenschafts-, Forschungs- und Wirtschaftsministerium den Wettbewerb maßgeblich unterstützt.

„Ich bin sehr beeindruckt von den unglaublich kreativen, durchdachten und innovativen Ideen der Jugendlichen. Das Motto ‚Gib deinen Ideen Leuchtkraft‘, finde ich sehr ansprechend. Ich bin gespannt, wie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Ideen umgesetzt haben und mit welchen kreativen Lösungen sie diese Herausforderung gemeistert haben. Ich wünsche den Finalistinnen und Finalisten schon jetzt viel Erfolg bei der Präsentation ihrer Projektideen beim Bundes-Finale", so Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek.

Die Finalistinnen und Finalisten werden von 23. bis 25. Mai beim dreitägigen Bundes-Finale in der Aula der Wissenschaften in Wien ihre Projekte vorstellen und einer hochkarätigen Jury präsentieren. Die besten Projekte in den Kategorien Design, Engineering, Science, Young Entrepreneurs sowie der von der Raiffeisen Klimaschutz-Initiative ermöglichten Sonderpreis-Kategorie Sustainability werden im Zuge der Preisverleihung am 25. Mai ausgezeichnet. Es winken attraktive Preisgelder sowie Reisepreise zu internationalen Wettbewerben und Messen

Über Jugend Innovativ

Jugend Innovativ ist der größte österreichische Schulwettbewerb für innovative Ideen. Er wird im Auftrag des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft sowie des Bundesministeriums für Bildung und Frauen von der Austria Wirtschaftsservice GmbH abgewickelt und von der Raiffeisen Klimaschutz-Initiative

Die 30 Final-Teams im Überblick

KÄRNTEN

Kategorie: Design
Projekt: CareBed - CareGood, das Pflegebett
Schule: HTL Wolfsberg

Kategorie: Sonderpreis Sustainability
Projekt: Mikro-Blockheizkraftwerk Regelung & Steuerung
Schule: HTL 1 Lastenstraße

NIEDERÖSTERREICH

Kategorie: Design
Projekt: Raum für die fünf Weltreligionen mit dem gemeinsamen Zentrum Natur
Schule: HTL Mödling

Kategorie: Design
Projekt: Rescue-Flash - Design zur Abschreckung
Schule: HTBLuVA Waidhofen/Ybbs

Kategorie: Engineering
Projekt: Slackline Tensioning System
Schule: HTBLuVA Waidhofen/Ybbs

Kategorie: Engineering
Projekt: Variabler Rollstuhlantrieb
Schule: HTBLuVA Waidhofen/Ybbs

Kategorie: Young Entrepreneurs
Projekt: AGVESTA - Der Weg der grünen Trauben zum Verjus
Schule: LFS Hollabrunn

Kategorie: Young Entrepreneurs
Projekt: United for Humanity
Schule: BHAK/BHAS St.Pölten

OBERÖSTERREICH

Kategorie: Design
Projekt: Tischlein deck dich! - Serviettenring
Schule: HTL Steyr

Kategorie: Engineering
Projekt: Drahtabscheider
Schule: HTBLA Neufelden

Kategorie: Engineering
Projekt: Automatisierte Spritzmitteldosierung
Schule: HTL Braunau

Kategorie: Science
Projekt: Indiumrecycling
Schule: HTL Braunau

Kategorie: Sonderpreis Sustainability
Projekt: HTL Elektro-Kart
Schule: HTL Braunau

SALZBURG

Kategorie: Engineering
Projekt: Konstruktion einer automatisierten Knickarretierung für Radlader
Schule: HTL Saalfelden

Kategorie: Engineering
Projekt: rescU - Entwicklung eines innovativen Leit- und Evakuierungssystems
Schule: HTBLuVA Salzburg

Kategorie: Engineering
Projekt: Downhill Tracker
Schule: HTBLuVA Salzburg

Kategorie: Science
Projekt: Farbverändernde Holzbeschichtungen
Schule: Holztechnikum Kuchl

Kategorie: Sonderpreis Sustainability
Projekt: Ein neues Konzept zum ökologischeren und energieeffizienteren Bierbrauen
Schule: BG Tamsweg

STEIERMARK

Kategorie: Science
Projekt: Das erste Mikroskop - Nachbau des ersten Mikroskopes von Antonin van Leeuwenhoek
Schule: PTS Birkfeld

Kategorie: Young Entrepreneurs
Projekt: InnoMotion JUNIOR Company
Schule: BG/BRG Stainach

TIROL

Kategorie: Engineering
Projekt: Öffnungsmechanismus Seilprüfgerät
Schule: HTL Innsbruck, Anichstraße

VORARLBERG

Kategorie: Engineering
Projekt: Modular Numerical Controlled Prototyper - Die modulare und multifunktionale Bearbeitungsplattform
Schule: HTL Rankweil

Kategorie: Science
Projekt: Coregone - Isotopen-Analytik zur Herkunftsbestimmung von Süßwasserfischen
Schule: HTL Dornbirn

Kategorie: Young Entrepreneurs
Projekt: 12 Shades of Bsbz
Schule: BSBZ Hohenems

Kategorie: Sonderpreis Sustainability
Projekt: RElectronics
Schule: HTL Dornbirn

WIEN

Kategorie: Design
Projekt: BeYourself!
Schule: HTL Ottakring

Kategorie: Engineering
Projekt: Brew Bro' - Die vollautomatisierte Bierbrauanlage
Schule: HTL 3 Rennweg

Kategorie: Science
Projekt: Project Worm - Technik, von der Natur inspiriert!
Schule: HTL Wien 10 Ettenreichgasse

Kategorie: Young Entrepreneurs
Projekt: Lernen hat keine Grenzen
Schule: VBS Schönborngasse

Kategorie: Sonderpreis Sustainability
Projekt: ReGreen - Mach's CO2-neutral!
Schule: Schumpeter-BHAK/BHAS Wien 13

Weitere Informationen zum Bundes-Finale sowie die Kurzbeschreibungen der Final-Projekte stehen unter www.jugendinnovativ.at zur Verfügung.

Jugend Innovativ ist auch auf www.facebook.com/jugendinnovativ vertreten – werde(n Sie) Fan!

Rückfragen & Kontakt:

Austria Wirtschaftsservice
Jugend Innovativ
Milena Makrisevic
Tel.: +43 1 501 75 562
m.makrisevic@awsg.at
www.jugendinnovativ.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWS0001