„Aha!“ und „I-ah!“: Neue Folgen „Knall genial“ und ORF-Premiere für „Das Haustiercamp“

TV für die Jüngsten: Viel Neues ab 8. Mai in ORF eins

Wien (OTS) - Wie bringt man eine Batterie zum Flitzen? Wie fasst man eine Bartagame richtig an? Beide Fragen werden ab Sonntag, dem 8. Mai 2016, in ORF eins beantwortet, wenn um 8.25 Uhr neue Ausgaben von „Knall genial“ – Thomas Brezinas dreifach preisgekröntes Wissensformat mit dem „Aha-Effekt“ – und danach um 9.15 Uhr die ORF-Premiere der Serie „Das Haustiercamp“ über Hund, Esel, Katze und Co. auf dem „okidoki“-Programm stehen. Zuvor – um 6.45 Uhr – machen sich auch noch „Die Helden der Stadt“ in der neuen schwedischen Zeichentrickserie an die Arbeit: Paul Polizei und Fiona Feuerwehr meistern durch Teamarbeit ihre Einsätze. Und bei „Hallo okidoki“ (ab 7.25 Uhr) dreht sich alles um den Muttertag: Kater Kurt und Christina versuchen sich unter anderem an einem Gedicht und einem Muttertags-Blumenstrauß.

Viel Neues für die jüngsten Zuschauer ab 8. Mai in ORF eins – die Programme im Detail:

„Die Helden der Stadt“ (immer sonntags um 6.45 Uhr in ORF eins)

Kein Zweifel, Paul Polizei und Fiona Feuerwehr haben den schönsten Job der Welt! Tagtäglich kümmern sie sich um ein sorgenfreies Leben in ihrer kleinen Stadt. Blitzschnell greifen sie ein, wenn andere in Not sind, fangen Diebe, löschen Feuer und vieles mehr. Einer ihrer besten Freunde ist Kasimir Krähe, der wohl größte Pechvogel der Welt. Egal, in welchem Schlamassel er gerade steckt, Paul und Fiona werden ihm helfen. Denn auf die beiden ist unter Garantie in jeder Situation Verlass!

„Das Haustiercamp“ (immer sonntags um 9.15 Uhr in ORF eins)

In zehn Folgen erläutert die neue Serie wichtige Themen rund um artgerechte Haltung und vermittelt Kindern, Verantwortung für ihre tierischen Lieblinge zu übernehmen. Auf dem Hof des Tierheims Pfotenhilfe Lochen in Oberösterreich verbringen sechs Kinder im Alter von neun bis 13 Jahren eine spannende Zeit: In jeder Folge müssen sie sich in Teams um verschiedene Tiere kümmern, Aufgaben bewältigen und ihre Fähigkeiten in der Betreuung und Versorgung ihrer Lieblinge beweisen. Am Ende der zehn Folgen wird das Ergebnis dann ihren Eltern präsentiert – und dann fällt schließlich die Entscheidung, ob ein Haustier angeschafft wird oder nicht. Moderiert wird „Das Haustiercamp“ von Sebastian Meinberg, Tierexpertin Melanie Reiner steht den Kids mit Rat und Tat zur Seite.

Neue Folgen: „Knall genial“ (immer sonntags um 8.25 Uhr in ORF eins)

In der ersten Ausgabe von acht neuen „Knall genial“-Sendungen präsentieren Thomas Brezina und die Kids lustige Tricks und spannende Versuche. Man erfährt in einem Rapsong Wissenswertes zum Thema Mensch, und Thomas zeigt, wie man in zwei Minuten einen Kuchen bäckt, Pflanzen verkehrt herum einsetzt und eine Pinnnadel, ohne diese anzufassen, auf ihre Spitze stellt. Außerdem bringen Thomas und Amos eine Batterie zum Flitzen. Gruselig wird es auch, denn Moritz glaubt im Nachbarhaus einen „Geist“ entdeckt zu haben.

Die erste Staffel der beliebten „okidoki“-Serie „Knall genial“ ist auch auf der Video-on-Demand-Plattform Flimmit unter www.flimmit.com abrufbar. Mehr Infos zur Sendung gibt es im Internet unter okidoki.ORF.at.

„Knall genial“ und „Das Haustiercamp“ sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003