Morgen Donnerstag zwei 6 m Dreibeine mit Gatterjagd-Riesentransparent in Wr. Neustadt

VGT erinnert Landesrat Stephan Pernkopf, dass 91,4 % der Bevölkerung ein Verbot der 74 Jagdgatter in NÖ wünschen – jetzt gerade werden die Zuchttiere nachbesetzt!

Wien (OTS) - Wann: Donnerstag 28. 4. 2016, ab 12 Uhr
Wo: Hauptplatz bei Mariensäule, 2700 Wr. Neustadt
Was: AktivistInnen errichten zwei 6 m hohe Dreibeine, an denen jeweils eine Person hängt, und ziehen dazwischen ein riesiges Transparent gegen die Gatterjagd auf.

In Niederösterreich gibt es 74 Jagdgatter, die alle noch bis Ende April von der Behörde kontrolliert werden sollen. Der VGT bittet Landesrat Stephan Pernkopf, auf Basis dieser Bestandsaufnahme ein Verbot auszusprechen. 4 wissenschaftliche Gutachten über Tierquälerei und Waldzerstörung durch Jagdgatter, sowie die verfassungsrechtliche Möglichkeit eines Verbots, wurden bereits vorgelegt.

Rückfragen & Kontakt:

VGT - Verein gegen Tierfabriken
DDr. Martin Balluch
Kampagnenleitung
01/ 929 14 98
medien@vgt.at
http://vgt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGT0001