Huainigg begrüßt Verdoppelung der Mittel für Entwicklungshilfe

ÖVP-Entwicklungshilfesprecher: Dank des Engagements von Sebastian Kurz und Hans Jörg Schelling können Fluchtursachen effektiv bekämpft werden

Wien (OTS/ÖVP-PK) - "Der Stufenplan zur Verdoppelung der Mittel für Entwicklungszusammenarbeit (EZA) ist ein wichtiger und notwendiger Schritt, um die Situation in den Herkunftsländern der Flüchtlinge zu verbessern. Damit wird ein zentrales Anliegen von mir umgesetzt", sagt Abg. Dr. Franz-Joseph Huainigg, Sprecher für Internationale Zusammenarbeit der ÖVP heute, Dienstag, anlässlich des entsprechenden Beschlusses im Ministerrat.

Huainigg: "Der Hartnäckigkeit von Sebastian Kurz und der Offenheit von Finanzminister Schelling ist es zu verdanken, dass die bilaterale Entwicklungszusammenarbeit trotz der schwierigen Budgetsituation jährlich um 15 Millionen erhöht wird. Jeder Euro, der in die Herkunftsländer von Flüchtlingen in wirtschaftliche und soziale Entwicklung investiert wird, hat einen zehnfachen Wert. Es geht darum, Menschen in Entwicklungsländern durch Bildung, Beschäftigung und Rechtsstaatlichkeit Perspektiven zu geben."

In diesem Zusammenhang wies Huainigg auch darauf hin, dass das Finanzressort das internationale Entwicklungshilfe-Programm IDA (International Development Association) um rund 160 Millionen Euro auf insgesamt 541 Millionen Euro aufgestockt hat.

"Das frische Geld soll unter anderem dafür verwendet werden, Kooperationen mit den Herkunftsländern der Flüchtlinge einzugehen, um die Rückkehr der Menschen, die Wiederansiedelung und den Wiederaufbau vor Ort zu unterstützen", sagt Huainigg und fügt abschließend hinzu:
"Österreich ist ein kleines Land, das die Probleme der Welt nicht lösen kann, aber wichtige Impulse setzen kann. Deshalb ist die Zusammenarbeit auf europäischer Ebene von zentraler Bedeutung." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0002