„Lena Lorenz“-Finalfolgen am 27. April in ORF 2: Unerwartete Unterstützung, Unfälle und Überraschungen in Himmelsruh

Wien (OTS) - Patricia Aulitzky ist „Lena Lorenz“ – und als solche am Mittwoch, dem 27. April 2016, um 20.15 und 21.00 Uhr in ORF 2 vorläufig zum letzten Mal als Hebamme unterwegs: In den beiden Finalfolgen „Ein Fall von Liebe“ und „Zwiespältige Gefühle“ findet Lena zunehmend Gefallen am Tischler Quirin – doch nach einem tragischen Unfall und der Aufdeckung eines Geheimnisses scheint für die Liebe (noch) kein Platz zu sein. Unter der Regie von Käthe Niemeyer spielen in der ORF/ZDF-Produktion neben Patricia Aulitzky auch Eva Mattes, Fred Stillkrauth, Raban Bieling, Bülent Sharif, Liane Forestieri und Michael Roll.

„Lena Lorenz: Ein Fall von Liebe“ (27. April, 20.15 Uhr, ORF 2)

Auf dem Lorenzhof werden Umbaupläne geschmiedet. Mit Hilfe von Schreinermeister Quirin (Jens Atzorn) soll die Scheune in ein Vielzweckgebäude umgewandelt werden. Eva (Eva Mattes) will dort eine Joghurt-Küche installieren, um zusätzlich Geld einzunehmen. Lena (Patricia Aulitzky) findet zunehmend Gefallen an Quirin, doch dann erschüttert ein tragischer Unfall die Idylle von Himmelsruh.

„Lena Lorenz: Zwiespältige Gefühle“ (27. April, 21.00 Uhr, ORF 2)

Bei einer gemeinsamen Bergtour ist Quirins Freund Markus (Oliver Rosskopf) schwer verunglückt. Während Markus im Koma liegt, versucht Quirin (Jens Atzorn) die Unfallursache herauszufinden. Markus’ Frau Rosa (Marie-Christine Friedrich) ist wegen des Unfalls völlig außer sich und gibt Quirin die Schuld daran. Lena irritiert vor allem das Naheverhältnis zwischen Quirin und Rosa.

„Lena Lorenz“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008