„Sportlicher Liederabend“ im Bezirksmuseum Ottakring

Wien (OTS/RK) - Das Bezirksmuseum Ottakring (16., Richard-Wagner-Platz 19 b, Eingang Hasnerstraße) ist am Mittwoch, 27. April, der Schauplatz eines Liederabends. Anita Tauber (Sopran) und Fritz Brucker (Klavier) tragen ausgesuchte Melodien rund um das Thema „Sport“ vor. Die „sportliche“ Musik-Veranstaltung ergänzt die aktuelle Sonder-Ausstellung „Sport in Ottakring“. Der Zutritt ist frei, Spenden werden erbeten. Um 19.00 Uhr beginnen die Wohlklänge. Auskünfte dazu: Telefon 4000/16 127.

Die interessante Sonder-Ausstellung „Sport in Ottakring“ wird bis Sonntag, 8. Mai, im Bezirksmuseum Ottakring gezeigt. Das durch ehrenamtlich werkende Bezirkshistoriker betreute Museum ist jeden Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr offen. Der Eintritt ist gratis. An Feiertagen und an schulfreien Tagen bleibt das Museum geschlossen. Die sportiven Reminiszenzen betreffen zum Beispiel das Kongressbad, den Weltmeister-Stemmer Wilhelm Türk und den Radfahrerbund „Vorwärts“. Der Rückblick erstreckt sich vom Schachspiel bis zum Kraftsport.

Anita Tauber trägt am Mittwoch geläufige Lieder wie „Es lebe der Sport“ oder „Zwei Spuren im Schnee“ vor. Unter dem Titel „Raritäten und Vergessenes“ interpretiert die Sopranistin mit dem Pianisten Fritz Brucker außerdem allerhand musikalische Fundstücke, die gewiss gut ins Ohr gehen. Informationen zum „sportlichen Liederabend“ und der kleinen Sport-Schau (Fotos, Texte) sind per E-Mail anzufordern:
bm1160@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Ottakring:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001