ORF III am Freitag: „Tag der Wissenschaft“ mit „science.talk spezial“ live von der „Langen Nacht der Forschung“

Außerdem: Dokumentationen und Gespräche über wissenschaftliche Spitzenleistungen in Rot-Weiß-Rot

Wien (OTS) - Anlässlich der „Langen Nacht der Forschung“ erklärt ORF III Kultur und Information Freitag, den 22. April 2016 zum „Tag der Wissenschaft“. Ab 8.05 Uhr steht ein umfangreiches Sonderprogramm mit hochkarätigen „treffpunkt medizin“-Dokumentationen und „science.talk“-Porträts wichtiger heimischer Forscherinnen und Forscher auf dem Spielplan.
Barbara Stöckl und Andreas Heyer melden sich in mehreren Live-Schaltungen (17.00, 21.00, 21.50 und 22.40 Uhr) aus der Donau-Universität Krems und vom Wiener Heldenplatz, wo ihnen namhafte Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Politik wie Reinhold Mitterlehner, Markus Hengstschläger, Peter Filzmaier sowie Sabine Ladstätter Rede und Antwort stehen. In zahlreichen Beiträgen werden verschiedene Forschungsstandorte und Innovationen aus ganz Österreich vorgestellt.
Im Hauptabend rekonstruiert Klaus T. Steindl anhand des Fundes einer monumentalen Gladiatorenschule aus der Römerzeit die Bedeutung von Carnuntum als „Stadt der Gladiatoren“ (20.15 Uhr), bevor die Dokumentation „Ephesos – Weltstadt der Antike“ (21.10 Uhr) zur archäologischen Grabungsstätte in der Nähe der türkischen Stadt Izmir blickt. Was ursprünglich als Schatzsuche nach dem geheimnisumrankten „Tempel der Artemis“ begann, wurde unter österreichischer Leitung zu einer systematischen Aufarbeitung unzähliger Funde, die mit Namen wie Krösus, Alexander dem Großen, Marcus Antonius, Cleopatra, Apostel Paulus, Evangelist Johannes und der Gottesmutter Maria eng verbunden sind.
Eine weitere Dokumentation begleitet schließlich den österreichischen Hirnforscher Eric Kandel „Auf der Suche nach dem Gedächtnis“ (22.00 Uhr). Nach dem Einmarsch der Hitlertruppen musste der gebürtige Wiener im Alter von neun Jahren sein Heimatland verlassen. Sein Forschungsthema hängt eng mit seinen traumatischen Kindheitserinnerungen zusammen. Mit Filmemacherin Petra Seeger wagte Eric Kandel eine persönliche Reise in sein eigenes Gedächtnis.
Zum Abschluss des Wissenschaftstags begrüßt Barbara Stöckl die ganze Nacht heimische Wissenschafter/innen zum „science.talk“-Gespräch (ab 23.15 Uhr), u. a. Neurowissenschaftler Eric Richard Kandel, Genetiker Josef Penninger, Biochemikerin Renée Schröder und Quantenphysiker Anton Zeilinger.

Der „Tag der Wissenschaft“ im Detail:

„Schlafforscher Manuel Schabus“ (8.05 Uhr)
„Klug und schön im Schlaf?“ (8.40 Uhr)
„Traumforscherin Brigitte Holzinger“ (9.30 Uhr)
„Höre die Welt: Wie Technik und Medizin den Gehörsinn ersetzen können“ (10.05 Uhr)
„Hörimplantate-Spezialist Wolf Dieter Baumgartner“ (10.50 Uhr) „Intelligenz nach Noten? Musik als Kraft & Medizin“ (11.25 Uhr) „Molekularbiologin Angelika Amon“ (12.10 Uhr)
„Vertriebene Intelligenz: Martin Karplus“ (12.50 Uhr)
„Unsere Uni Wien – prominente Absolventen erzählen“ (13.35 Uhr) „Geistesblitze – 650 Jahre Universität Wien“ (14.25 Uhr) „Das automatische Gehirn: Die Magie des Unbewussten“, Teil eins (15.15 Uhr)
„Das automatische Gehirn: Die Macht des Unbewussten“, Teils zwei (16.10 Uhr)
„science.talk spezial: Lange Nacht der Forschung 2016“ (Live-Schaltung, 17.00 Uhr)
„Stadt der Gladiatoren – Carnuntum“ (20.15 Uhr) „science.talk spezial: Lange Nacht der Forschung 2016“ (Live-Schaltung, 21.00 Uhr)
„Ephesos – Weltstadt der Antike“ (21.10 Uhr)
„science.talk spezial: Lange Nacht der Forschung 2016“ (Live-Schaltung, 21.50 Uhr)
„Auf der Suche nach dem Gedächtnis – Der Hirnforscher Eric Kandel“ (22.00 Uhr)
„science.talk spezial: Lange Nacht der Forschung 2016“ (Live-Schaltung, 22.40 Uhr)
„science.talk: Neurowissenschafter Eric Richard Kandel“ (23.15 Uhr) „science.talk: Genetiker Josef Penninger“(23.50 Uhr) „science.talk: Biochemikerin Renée Schröder“ (0.25 Uhr) „science.talk: Quantenphysiker Anton Zeilinger“ (1.00 Uhr) „science.talk: Krebsspezialistin Ramona Mayer“ (1.35 Uhr) „science.talk: Antimaterie-Physiker Michael Doser“ (2.10 Uhr) „science.talk: Optogenetiker Gero Miesenböck“ (2.45 Uhr) „science.talk: Weltraumexperte Wolfgang Baumjohann“ (3.20 Uhr) „science.talk: Neurowissenschafterin Manuela Macedonia“ (4.00 Uhr) „science.talk: Chemiker Nuno Maulide“ (4.35 Uhr) „science.talk: Philosoph Konrad Paul Liessmann“ (5.10 Uhr) „science.talk: Chemiker Erwin Reisner“ (5.45 Uhr)

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009