Schindler und Solar Impulse II: Ein Netzwerk für saubere und nachhaltige Mobilität im Alltag

Revolutionäres Solarflugzeug startet mit Hilfe von Schindler am 21. April zum zweiten Teil der Weltumrundung

Wien (OTS) - Ready for Take-off: Nach den intensiven Vorbereitungen auf Hawaii ist die Solar Impulse – ein bemanntes Flugzeug, das ausschließlich durch Sonnenenergie betrieben wird – am 21. April ab 15 Uhr (UTC) startklar zum zweiten Teil seiner Aufsehen erregenden Weltumrundung. Von Honolulu aus führt die Route die Piloten Bertrand Piccard und André Borschberg zunächst an die Westküste der USA, um schließlich wieder am Ausgangspunkt Abu Dhabi zu landen. Solar Impulse II ist ein Beispiel dafür, wie Visionäre, Wissenschaft und Wirtschaft im Netzwerk kooperieren können, um zukünftige saubere und nachhaltige Mobilität zu ermöglichen. Doch die Vision geht weit darüber hinaus. Nicht nur Flugzeuge können heute schon mit der Kraft der Sonne betrieben werden, sondern auch Aufzüge.

So ist Schindler nicht nur Hauptsponsor, sondern auch Know-How-Lieferant von Solar Impulse. Aus der Zusammenarbeit gewonnene Erkenntnisse lässt der österreichische Marktführer für Aufzüge und Fahrtreppen in die eigenen Produkte einfließen.

Rückfragen & Kontakt:

Schindler Presseservice
currycom communications GmbH
natascha.toegl@currycom.com bzw. +43 / 1 / 59950
www.schindler.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CUR0001