Medieninformation zu den Bundespräsidentenwahlen

Bregenz (OTS) - Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Anlässlich der Bundespräsidentenwahlen am Sonntag, 24. April 2016 bieten wir wieder
folgende Möglichkeiten an, zu den aktuellen Vorarlberger Wahlergebnissen zu gelangen:

1) Direkter Datentransfer der einlangenden Gemeindeergebnisse (ca. alle 15 Minuten)
ab ca. 13:00 Uhr per E-Mail. Bei Interesse bitte um kurze Mitteilung an die
Landespressestelle (E-Mail presse@vorarlberg.at oder Telefon 05574/511-20138).
2) Ab 17:00 Uhr sind dann diese vorläufigen nicht amtlichen Vorarlberger Ergebnisse
unter www.vorarlberg.at/wahlen direkt abrufbar.

WICHTIG: Sämtliche Ergebnisse unterliegen einer SPERRFRIST bis 17:00 Uhr! Das bedeutet,
dass diese Daten (auch Teile daraus) auf keinen Fall vor diesem Zeitpunkt öffentlich gemacht
werden dürfen, weder im Internet noch über mobile Dienste, Public TV (Screens), Radio oder
Fernsehen bzw. andere Medien. Dazu zählt auch jegliche Veröffentlichung und Weitergabe
dieser Daten über E-Mail, SMS oder andere digitale Netzwerke (Facebook, Twitter, usw.).

Alle Bezieherinnen und Bezieher dieser Informationen haben sich strikt an diese Sperrfrist zu halten. Bitte
informieren Sie gegebenenfalls auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, denen Sie diese
Daten oder Teile davon zur Verfügung stellen!

Ab 17:00 Uhr (zu diesem Zeitpunkt schließt das letzte österreichische Wahllokal) dürfen diese
Daten dann mit dem Vermerk "Vorläufige, nicht amtliche Ergebnisse ohne Briefwahlkarten"
veröffentlicht werden. Am Montag, 25. April 2016 werden dann die Vorarlberger Daten mit
den Briefwahlkarten veröffentlicht. Dann liegt das "Vorläufige, nicht amtliche Ergebnis mit Briefwahlkarten" vor.

Für weitere Auskünfte und Informationen steht das Team der Landespressestelle unter
+43(0)5574/511-20130 bzw. +43(0)664/6255667 (Mobiltelefon Peter Marte), E-Mail
presse@vorarlberg.at gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen!

Für die Vorarlberger Landesregierung
im Auftrag

Peter Marte

Amt der Vorarlberger Landesregierung
Landespressestelle, Landhaus, 6901 Bregenz, Tel +43-5574-511-20135, DVR 0058751
presse@vorarlberg.at, www.vorarlberg.at/presse, Mob +43-664-6255668 oder +43-664/6255667

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Vorarlberger Landesregierung
+43 5574 511 20130
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse
+43 664 6255668
+43 664 6255667

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0001