Kultur-Abend „Farbe * Ton * Wort“ im Bezirksmuseum 19

Wien (OTS/RK) - Wieder einmal ist das Bezirksmuseum Döbling (19., Döblinger Hauptstraße 96) der Schauplatz eines interessanten Kultur-Abends: Am Montag, 25. April, präsentiert der Lyriker, Maler und Komponist Timothy Hodor den Gästen sein vielfältiges künstlerisches Schaffen. „Kunst in all ihren Facetten“ lautet der Titel des Abends. Soeben ist die dritte CD „Triptych“ mit Kompositionen von Timothy Hodor, meisterlich vorgetragen vom Pianisten Frederick Blum, erschienen. Das Publikum hört Auszüge aus dem Werk. Gesänge der Sopranistin Maria Szepesi, poetische Rezitationen von Timothy Hodor und eine Gemälde-Schau ergänzen das um 19.00 Uhr beginnende Programm mit dem Titel „Farbe * Ton * Wort“. Auskünfte dazu: Telefon 368 65 46. Mitteilungen an das Museum via E-Mail: bm1190@bezirksmuseum.at.

Eintritt immer gratis, Internet: www.thimothyhodor.com

Besondere Beachtung verdienen Hodors ausdrucksvolle Malereien, die nach dem Abend am Montag, 25. April, noch am Dienstag, 26. April, und am Mittwoch, 27. April, jeweils von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 16.00 bis 19.00 Uhr, zu bestaunen sind. Der Maler setzt auf starke Farben, legt Wert auf Details und hält in den gefühlvoll ausgeführten Gemälden individuelle Stimmungen fest. Der Zutritt ist an allen drei Tagen kostenlos. Frühere CDs mit bewegenden Stücken von Timothy Hodor haben die Titel „Cascade“ und „gemstones“. Gleichermaßen reizvoll sind die Gedichtbände des Künstlers, darunter die Bücher „Tap Dancing to the Sunrise“ (2006) und „The Crowd of Time“ (2002). Umfassende Angaben über Hodors kreatives Wirken: www.timothyhodor.com.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Döbling:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006