Die Mädchen sind los

Was passiert, wenn vier Mädchen und zahlreiche gerettete Tiere aufeinander treffen.

Wien (OTS) - Am 11.04.2016 besuchte eine Firm-Gruppe aus Mondsee den Assisi-Hof in Oberösterreich. Tatkräftig unterstützen sie einen Tag lang Hofleiter Oliver Hingsamer bei seiner täglichen Arbeit.

Vier Mädchen sind mit ihrer Firm-Gruppenleiterin Waltraud Loibichler auf den Assisi-Hof des Österreichischen Tierschutzvereins in Oberösterreich gekommen. Die jungen Damen durften sich alles genau ansehen, vom Katzenhaus bis hin zum Hasenland. Doch es wurde nicht nur geschaut, sondern auch tatkräftig mit angepackt. Der Hasenstall wurde ausgemistet, die flauschigen Langohren wurden mit frischem Salat versorgt und zu guter Letzt, durften die Mädchen noch dabei helfen, das gerettete Eichhörnchen-Junges zu füttern. „Rundum war es ein spannender, sonniger Tag mit ein paar zusätzlichen helfenden Händen, die mich in meiner täglichen Arbeit toll unterstützt haben“, freut sich Hofleiter Oliver Hingsamer.

Rückfragen & Kontakt:

Bilder sind auf Anfrage erhältlich bei:

Mag. Jasmine Rieder
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0662 / 84 32 55-15
E-Mail: rieder@tierschutzverein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSV0001