21er Haus: Harald Krejci ist neuer Chefkurator des 21er Haus

Wien (OTS) - Mit Anfang April 2016 übernahm der gebürtige Linzer Mag. Harald Krejci, der bereits seit 2009 als Kurator für die Kunst des 20. Jahrhunderts am Belvedere tätig ist, die Funktion des Chefkurators für das 21er Haus. Er folgt in dieser Position auf Mario Codognato, der mit Ende 2015 seinen Lebensmittelpunkt zurück nach Italien verlegt hat. Zu den international beachteten von Krejci bisher kuratierten Ausstellungen zählen „Mehr als ZERO – Hans Bischoffshausen“ (2015), „Hagenbund. Ein europäisches Netzwerk der Moderne“ (2014), „Hundertwasser, Japan und die Avantgarde“ (2013), sowie „DYNAMIK! – Kubismus, Futurismus, KINETISMUS“ (2012).

„Fünf Jahre nach seiner Eröffnung konnte sich das 21er Haus als Museum für zeitgenössische österreichische Kunst im internationalen Kontext klar positionieren. Zur Präsentation der österreichischen Kunst nach 1945 sind daher auch in den kommenden Jahren Personalen avisiert, die das Kunstschaffen herausragender österreichischer Künstlerinnen und Künstler, darunter Birgit Jürgenssen, Erwin Wurm oder Franz West, in den Mittelpunkt rücken. Geplant sind ebenso Präsentationen weiterer Positionen, etwa Linda Christanell, Cornelius Kolig, aber auch junge zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler, im Zusammenspiel mit der hauseigenen Sammlung. Da dem Belvedere mit der Übertragung der Fritz Wotruba Privatstiftung der Nachlass eines der größten Künstler Österreichs anvertraut wurde, besteht hier die Zielsetzung klar in einer Kontextualisierung von Wotrubas Œuvre im laufenden Ausstellungsbetrieb. Dies wird Harald Krejci in seiner neuen Funktion als Chefkurator federführend umsetzen“, zeigt sich Agnes Husslein-Arco, Direktorin des Belvedere und des 21er Haus, überzeugt.

„Es ist mir ein Anliegen, die jungen Positionen neben den arrivierten Künstlerinnen und Künstlern zu zeigen, einen Dialog des 20. Jahrhunderts mit der heutigen Kunstproduktion zu führen. Das 21er Haus soll ein Ort der Auseinandersetzung sein, an dem das Blickle Videoarchiv, das Blickle Kino, die Ausstellungen und performative Positionen zusammengedacht werden. Das Haus soll seine internationale Strahlkraft weiter ausbauen. Dafür werde ich mich einsetzen“, so der neue Chefkurator des 21er Haus, Harald Krejci.

Harald Krejci studierte Kunstgeschichte in Augsburg und München. Er kuratierte Ausstellungen zur Kunst des 20. Jahrhunderts im MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main, im Drawing Center New York sowie in der Kiesler Stiftung Wien. Seit 2009 gehört er zum Team des Belvedere, wo er „DYNAMIK! – Kubismus, Futurismus, KINETISMUS“, eine Ausstellung zu Curt Stenvert, „Utopie Gesamtkunstwerk“ sowie Ausstellungen zu Roland Goeschl / Fritz Wotruba, Friedensreich Hundertwasser und Hans Bischoffshausen kuratiert und an der Erstellung des Werkverzeichnisses zu Marc Adrian gearbeitet hat. Harald Krejcis Forschungsschwerpunkte sind die Kunst und die Architektur der Zwischenkriegszeit, die Wiener Avantgarden der 1950er- und 1960er-Jahre sowie die Exilforschung mit Schwerpunkt New York.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Galerie Belvedere
Britta Breuers
Presse
Tel.: +43 1 795 57 177
presse@belvedere.at
www.belvedere.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEL0001