Erste Reaktionen zur Verabschiedung von Cornelius Meister nach Erfüllung seines Vertrags 2018 vom RSO Wien

Wien (OTS) - Die Leiter der großen Konzertsäle und „Stammhäuser“ des RSO Wien reagierten heute mit großer Anerkennung und Lob für den Chefdirigenten und Künstlerischen Leiter des ORF Radio-Symphonieorchesters Wien Cornelius Meister. Der ORF und Cornelius Meister haben heute bekannt gegeben, dass Meister nach Vertragserfüllung das RSO Wien September 2018, also in gut zwei Jahren, wie geplant verlassen wird.

Matthias Naske, Intendant des Wiener Konzerthauses: „Durch das langjährige Engagement von Cornelius Meister als Chefdirigent und künstlerischer Leiter des ORF Radio-Symphonieorchester Wien hat dieser für die Musikkultur Österreichs und Wiens bedeutender Klangkörper an Profil und Qualität gewonnen. Das Orchester zeigt sich beispielgebend präsent, souverän und zugleich offen und an musikalischer Exzellenz orientiert. In diesem Sinne freue ich mich auf die nächsten Jahre einer fruchtbringenden Zusammenarbeit und bin Cornelius Meister im Namen der Wiener Konzerthausgesellschaft für sein Geschick und seinen großen Einsatz dankbar.“

Dr. Thomas Angyan, Intendant des Musikvereins Wien: „Cornelius Meister wird, wenn er 2018 aufhört, der am längsten dienende Chefdirigent des RSO Wien gewesen sein. In seiner Zeit haben wir gemeinsam viele Projekte mit großem Engagement und viel Erfolg dem interessierten Publikum präsentieren können. Es war immer eine Freude, mit Cornelius Meister kreativ über Programme zu sprechen. Ich freue mich, dass wir noch zwei Saisonen vor uns haben, in denen wir noch viel Neues und Unbekanntes präsentieren werden.“

Theater an der Wien-Intendant Prof. DI Roland Geyer: „Mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien und seinem Chefdirigenten Cornelius Meister verbindet mich seit vielen Jahren eine äußerst fruchtbare und künstlerisch hochwertige Zusammenarbeit. Diese hat sich am Theater an der Wien während der letzten acht Jahre immer weiter verdichtet und mit ‚Peter Grimes‘ – unter der Musikalischen Leitung von Cornelius Meister - jüngst zur Nominierung als beste Opernproduktion des Jahres 2015 bei den International Opera Awards, die im Mai 2016 in London vergeben werden, geführt. Ich freue mich auch in Zukunft auf die weitere Zusammenarbeit mit diesem außergewöhnlichen Dirigenten und dem hervorragenden ORF Radio-Symphonieorchester Wien am und für das Theater an der Wien.“

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002