Mit voller Kraft voraus für Menschen mit Behinderung - Generalversammlung von freiraum-europa wählt Vorstand

Wien (OTS) - Über 150 Personen nahmen kürzlich an der 14. Generalversammlung der NGO freiraum-europa in Linz teil und konnten sich so von Tatkraft und Transparenz der Vereinstätigkeit überzeugen. Aber auch Politik und Wirtschaft waren nicht fern und so durfte Vereinspräsident Dietmar Janoschek auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen.
Der Vereinsvorstand verschaffte mit einer über einstündigen Power-Point-Präsentation und 6 Kurzfilmen, den Anwesenden einen Überblick über die Aktivitäten von freiraum-europa im Jahr 2015 in seinen fünf Kernkompetenzen:

1. Interessenvertretung für ein barrierefreies und gleichberechtigtes Leben für alle sowie Anlauf- und Beratungsstelle für ältere und behinderte Menschen. 2. Hilfsprojekte für Kinder mit Behinderung in Not 3. Gutachterbüro für barrierefreies Bauen und Gestalten 4. Die Akademie welche sich der Sensibilisierung im Umgang mit Behinderung und der Weiterbildung für Barrierefreiheit verschrieben hat. 5. Die Forschung, Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Montage von multisensorischen Leit- und Orientierungssystemen, um Barrierefreiheit auch für seh- und hörbehinderte Menschen zu ermöglichen.

Finanzielles Gebaren

Wie genau und ernst es freiraum-europa mit der Transparenz und Seriosität nimmt, wurde durch die Offenlegung des detaillierten Finanzberichtes für das Jahr 2015 sowie mit einer Finanzübersicht seit dem Gründungsjahr unter Beweis gestellt: Verzeichnete der Verein im ersten Jahr nach seiner Gründung (2004) gerade einmal Einnahmen in Höhe von € 4.491,90 konnte man 2015 bereits Einnahmen von € 707.624,06 verbuchen. Dabei erhält der Verein keinerlei öffentliche Förderungen.
Welche Projekte u.a. damit unterstützt wurden und werden, findet man auf: www.freiraum-europa.org.

Aufgrund einer umfassenden Prüfung durch einen Wirtschaftsprüfer, sind seit Oktober 2015 Spenden auch steuerlich absetzbar und freiraum-europa als Hilfsorganisation behördlich anerkannt. Dieser Wirtschaftsprüfer bescheinigt außerdem das freiraum-europa alle Vorraussetzungen erfüllt, um das Spendegütesiegel führen zu dürfen.

Die beiden Rechnungsprüfer Erich Preisch und Alfred Hofecker berichteten von ihrer Prüfung und bestätigten mit Unterschrift in einem Prüfbericht die vollständige und sorgfältige Führung des Rechnungswesens von freiraum-europa und stellten bei der Generalversammlung den Antrag, den Vereinsvorstand für das Geschäftsjahr 2015 zu entlasten. dieser Antrag wurde einstimmig angenommen.

Wahl des Vorstandes und der Rechnungsprüfer

Konsulent Eduard Scheibl übernahm auf Wunsch der Generalversammlung die Leitung der Wahlen. Für die nächsten vier Jahre wurden Präsident Dietmar Janoschek, Vizepräsident Mag. Markus Haas, Kassier Leopold Boyer und Schriftführer Harald Reisinger, wieder gewählt.
Als Rechnungsprüfer wurden Alfred Hofecker und Rudolf Brandstetter berufen.

Feierliche Begrüßung des 10.000 Vereinsmitgliedes

Irmgard Kampas, die erblindet und auf einen Rollstuhl angewiesen ist, erhielt als zehntausendstes Vereinsmitglied als kleine Aufmerksamkeit, einen Gutschein im Wert von € 200,00 für Therapien ihrer Wahl und ein Geschenkpaket mit Tees und Süßigkeiten.

Politische Anerkennung

In Grußworten lobten SPÖ Landtagsabgeordnete Peutelberger-Naderer sowie ÖVP Gemeinderätin Mag.a Leibetseder, die großartige und umfassende Arbeit von freiraum-europa und bedankten sich beim Vereinsvorstand für diese für die Gesellschaft wichtige soziale Tätigkeit.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein gemütlicher Teil mit einem 3-Gänge-Menü und Live-Musik der Band Trikustix sowie die Verlosung eines Wellnesswochenendes, welches dankenswerter Weise von der Dr. Dr. Wagner Gruppe, gratis zur Verfügung gestellt wurde. Der Gewinner, Hans-Peter Greunz, freut sich darüber, dass seine Losnummer vom 5-jährigen Tobias Janoschek gezogen wurde.

Hier finden Sie ein Kurzvideo von der Generalversammlung
https://www.youtube.com/watch?v=AhBX1FVTcuM

„Unsere Mission ist auch weiterhin die Barrierefreiheit für alle. Nicht nur für Behinderte, sondern auch für alte Menschen und all jene, die ihre Selbständigkeit so lange wie möglich erhalten wollen“, erklärt Präsident Dietmar Janoschek, Gründer von freiraum-europa, der auch Menschen im Umgang mit Behinderungen schult und nicht nur die Barrieren im öffentlichen Raum, sondern auch in den Köpfen anderer aus eigener Erfahrung ganz genau kennt. „Erlebnis, Erfahrung und Verständnis – nur dadurch können wir jene Solidarität schaffen, von der langfristig ein jeder profitiert. Wenn wir schon das Glück haben und nicht krank werden, so werden wir mindestens alt und gebrechlich“, so Janoschek schmunzelnd.

Rückfragen & Kontakt:

freiraum-europa die expertInnen für barrierefreiheit
Präsident Dietmar Janoschek
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Hochbau und Architektur, Fachgebiet barrierefrei Bauen und Gestalten
Tel.: +43 699 14 13 23 45
dietmar.janoschek@freiraum-europa.org
www.freiraum-europa.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FRR0001