Wien – Innere Stadt: Fahndung nach unbekannten Räubern

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung

Wien (OTS) - Bereits am 05.12.2015 ereignete sich um 03.52 Uhr ein Raubüberfall in der U-Bahnstation Karlsplatz. Als das 28-jährige männliche Opfer die Treppe hinunter zur Station der U1 ging, wurde er von zwei männlichen Tätern wortlos niedergeschlagen und beraubt. Die Täter flüchteten mit der erbeuteten Geldbörse und dem Mobiltelefon des Opfers zu Fuß vom Tatort. Dabei wurde einer der Täter von einer Sicherheitskamera im Stationsbereich gefilmt.
Täterbeschreibung: männlich, ca. 18 – 25 Jahre alt, ca. 180 – 185 cm groß, schlanke Statur, schwarze Haare, zur Tatzeit bekleidet mit dunkler Kapuzenjacke, dunkler Jogginghose mit blaufärbigen Seitenstreifen, Sportschuhe
Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien ergeht nun das Ersuchen das beigefügte Lichtbild des Tatverdächtigen medial zu veröffentlichen.
Hinweise zur Identität des Tatverdächtigen werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01-31310-62800 erbeten.
Für Medienrückfragen steht Pressesprecher Thomas Keiblinger unter der Telefonnummer 01-31 31 0 - 72 105 zur Verfügung

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005