AVISO: NEOS-PK „Heta-Schuldenschnitt: Eine Chance, Föderalismus neu zu denken, die der Finanzminister nutzen sollte“, 12.4 um 9:30 Uhr

mit Klubobmann Matthias Strolz und Finanzsprecher Rainer Hable

Wien (OTS) - Nach dem von der FMA festgesetzten Schuldenschnitt kommt Bewegung in die Verhandlungen zwischen Finanzministerium, Kärnten und den Gläubigern. Für Finanzminister Schelling sind die Verhandlungen eine Chance, die jahrelangen Blockaden der Landesfürsten endlich aufzubrechen. NEOS Klubobmann Matthias Strolz und Finanzsprecher Rainer Hable zeigen, wie das Heta-Finanzdebakel zu einem neuen Verhältnis zwischen Bund und Bundesländern beitragen kann.

Die Vertreter_innen der Medien sind herzlich willkommen.

„Heta-Schuldenschnitt: Eine Chance, Föderalismus neu zu denken, die
der Finanzminister nutzen sollte“


Datum: 12.4.2016, um 09:30 Uhr

Ort:
NEOS im Parlament
Reichsratsstraße 2, Tor 3, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0001