Startnummer 12 für Österreich im ersten ESC-Semifinale am 10. Mai

Außerdem: ZOE auf großer Song Contest-Promotour

Wien (OTS) - Der „Eurovision Song Contest 2016“ in Stockholm: Heute, am 8. April 2016, wurde die Startreihenfolge der beiden Semifinalshows bekanntgegeben. Nun steht fest, dass ZOE mit ihrem Song „Loin d‘ici“ mit Startnummer 12 im ersten Semifinale am Dienstag, dem 10. Mai, ins Rennen um eines der zehn Tickets für das große Finale geht. Welches Land in welchem Semifinale an die Reihe kommt, entschied bereits im Jänner das Los. Um dem Publikum eine musikalisch möglichst abwechslungsreiche und spannende Show zu bieten, wurde die endgültige Startreihenfolge wie auch schon in den Vorjahren nach dramaturgischen Kriterien von den Produzenten des „Eurovision Song Contests“ festgelegt und von den EBU-Verantwortlichen bestätigt.

ZOE auf Promotour: Von Amsterdam bis Tel Aviv und London …

ZOE ist zurzeit mit „Loin d‘ici“ zu Gast bei den wichtigsten Song-Contest-Pre-Events, um Promotion für Österreichs Beitrag zu machen: Morgen, am 9. April, reist sie nach Amsterdam, wo sie an „Eurovision in Concert“ teilnimmt. Dort sind Künstler/innen aus 27 Nationen mit dabei und präsentieren ihren jeweiligen Song vor mehr als 1.500 Fans. Rund 250 internationale Journalistinnen und Journalisten sind für die Veranstaltung bereits akkreditiert. Am Montag geht es weiter zu „Israel Calling“, das heuer in Tel Aviv seine Premiere feiert. Bereits am Sonntag, dem 17. Mai, steht der nächste internationale Auftritt auf dem Programm – und zwar bei der „London Eurovision Party“ in der britischen Metropole.

Für den ORF ist Klaus Totzler in Amsterdam und berichtet am Montag, dem 11. April, um 13.15 Uhr in „heute mittag“ und um 23.35 Uhr in ORF eins in der „ZiB 24“ über ZOEs Besuch in Amsterdam. Fotos sind ab 10. April unter presse.ORF.at abrufbar.

… von „Guten Morgen Österreich“ bis „Dancing Stars“ und „Starnacht am Neusiedler See“

Außerdem ist ZOE auch in zahlreichen ORF-Sendungen und Shows zu Gast. Unter anderem performt sie am Freitag, dem 15. April, ihren Song „Loin d‘ici“ bei „Guten Morgen Österreich“ (ab 6.00 Uhr in ORF 2), das diesmal live vom Flughafen Wien Schwechat kommt, und bei „Dancing Stars“ (live ab 20.15 Uhr in ORF eins). Und auch bei der „Starnacht am Neusiedler See“ steht ZOE auf der Bühne – zu sehen am 7. Mai in ORF 2.

Die Startreihenfolge des ersten ESC-Semifinales am 10. Mai:

1. Finnland
2. Griechenland
3. Moldawien
4. Ungarn
5. Kroatien
6. Niederlande
7. Armenien
8. San Marino
9. Russland
10. Tschechien
11. Zypern
12. Österreich
13. Estland
14. Aserbaidschan
15. Montenegro
16. Island
17. Bosnien-Herzegowina
18. Malta

Der „Eurovision Song Contest“ in ORF eins:

Für den fachmännischen Kommentar bei den Events, die am 10. (erstes Halbfinale), 12. (zweites Halbfinale) und 14. Mai (Finale) live ab 21.00 Uhr auf dem Programm von ORF eins stehen, sorgt einmal mehr Andi Knoll. „And here are the results of the Austrian jury“, mit diesen Worten meldet sich Kati Bellowitsch, um am 14. Mai beim großen Finale das österreichische Voting-Ergebnis der Jury zu verkünden.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0013