Korosec: Senioren zu Verhandlungen bereit

Keine Ruhensbestimmungen nach dem Regelpensionsalter

Wien (OTS) - „Zu den von Sozialminister Stöger angekündigten Gesprächen zum Thema Ruhensbestimmungen stellt Bundesvorsitzende des Österreichischen Seniorenbundes Ingrid Korosec fest:

„Die Seniorenvertreterinnen und Seniorenvertreter sind natürlich immer zu Verhandlungen bereit und wir sind uns sicher, dass eine gute Lösung gefunden werden kann. Klar muss aber eines sein: Erwerbstätige Alterspensionistinnen und Alterspensionisten müssen unbeschränkt dazu verdienen dürfen, hier werden wir keine Ruhensbestimmungen akzeptieren. Dies hat auch der Österreichische Seniorenrat, die gesetzliche Interessensvertretung der österreichischen Seniorinnen und Senioren immer klar vertreten“.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Mag. Michael Schleifer
stv. Generalsekretär
Tel.: (+43)01-40126-424
mschleifer@seniorenbund.at
www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0002