Ärztekammer präsentiert die Präsidentschaftskandidaten im Gesundheitscheck

Umfassender „Medizintest“ anlässlich der Bundespräsidentenwahl 2016 - Start heute Mittwoch, 6. April, mit Präsidentschaftskandidat Andreas Khol Umfassender „Medizintest“ anlässlich der Bundespräsidentenwahl 2016 - Start heute Mittwoch, 6. April, mit Präsidentschaftskandidat Andreas Khol

Wien (OTS) - Gesundheit bleibt mehr wert, auch in Wahlkampfzeiten:
Denn letztlich ist der Bundespräsident auch der oberste Repräsentant für mehr als 12.000 Wiener Ärztinnen und Ärzte. Die Wiener Ärztekammer hat daher die Präsidentschaftskandidaten zur „medizinischen Eignungsprüfung“ gebeten und ihnen die wichtigsten Fragen zum österreichischen Gesundheitssystem gestellt sowie deren Problemlösungsvorschläge und Reformvorstellungen abgefragt. Den Beginn macht heute, Mittwoch, der ÖVP-Präsidentschaftsanwärter Andreas Khol. ****

Bis zum Wahlsonntag werden wöchentlich zwei Kandidaten vor die Kamera gebeten – bereits am Ende dieser Woche geht es mit Irmgard Griss auf allen „Gesundheit = mehr wert“-Plattformen weiter. Anschließend folgen dann Richard Lugner und Norbert Hofer. Abschließend werden Rudolf Hundstorfer und Alexander Van der Bellen zum Gesundheitscheck geladen.

Alle Beiträge können nach Veröffentlichung online unter gesundheitistmehrwert.at, facebook.com/gesundheitistmehrwert, nextdoc.at und vielgesundheit.at abgerufen werden. (lsd)

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer Wien
Lisa Sophie Dittlbacher BA
(+43-1) 51501/1407
dittlbacher@aekwien.at
http://www.aekwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAW0002