ERINNERUNG: Podiumsdiskussion "Prävention: Chance und Dilemma"

Wien (OTS) - Prävention ist eines der wichtigsten Schlagworte, wenn es um die Gesundheit der Menschen in der westlichen Welt geht. Krankheiten verhindern, bevor sie entstehen, da sind sich Experten einig, ist in einer zunehmend älter werdenden Gesellschaft ein zukunftsträchtiges Konzept. Die entscheidende Frage wird sein, wie konkrete Modelle von Prävention innerhalb der derzeitigen Strukturen verwirklicht werden können, und was das für die Stake-Holder in Österreichs Gesundheitssystem bedeutet.

Was würde sich verändern, wenn Ärzte und Apotheker sich nicht mehr nur für Patienten sondern im Grunde für alle Menschen zuständig fühlen würden? Inwieweit kann Politik die gesellschaftlichen Grundlagen für eine gesunde Lebensführung schaffen?

Und wird es so sein, dass die öffentliche Hand im Sinne der Krankheitsprävention schon bald für Ernährungsberatung und Turnstunden aufkommen wird?

Eine der größten Herausforderungen wird es dabei sein, den Erfolg so einer innovativen Strategie messbar und damit nachhaltig zu machen. Prävention ist also theoretisch eine große Chance, sie hat aber auch Sprengkraft, weil das Konzept der Krankheitsvermeidung die Versorgungsstrukturen grundlegend verändern könnte.

Wir laden herzlich zur Podiumsdiskussion

"Prävention: Chance und Dilemma"

TeilnehmerInnen:
Dr.in Sabine OBERHAUSER, MAS, Bundesministerin für Gesundheit

Dr. Karl FORSTNER, Vizepräsident der Österr. Ärztekammer

Mag. Dr. Christian MÜLLER-URI, Vizepräsident der Österr. Apothekerkammer

Ao. Univ.-Prof. Dr. Franz KOLLAND, Institut für Soziologie, Universität Wien

Matthias WISMAR, Phd, European Observatory on Health Systems and Policies

Mag.a Ulrike RABMER-KOLLER, Vorsitzende im Hauptverband

Moderation: Karin Pollack, DerStandard

Ort:
Hauptverband der österr. SV-Träger
Kundmanngasse 21
1030 Wien, Erdgeschoß

Zeit:
6. April 2016
18.30 Uhr

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
presse@hvb.sozvers.at

Rückfragen & Kontakt:

Hauptverband der österr. Sozialversicherungsträger
(++43-1) 71132-1120
dieter.holzweber@hvb.sozvers.at
http://www.hauptverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHS0001