VHS Brigittenau: Wissenswertes zur Eltern-Kind-Beziehung

Vortrag zur Sicherheit von Anfang an

Wien (OTS) - Viele Mütter und Väter fühlen sich zeitweise in ihrer Elternrolle verunsichert. Man soll Kinder pädagogisch wertvoll begleiten, individuelle Stärken und Schwächen fördern, auf gesunde Ernährung und viel Bewegung achten, fordern aber nicht überfordern und bei all dem noch den Spagat zwischen Beruf und Haushalt schaffen. Die grundlegende Frage die sich die meisten Eltern stellen: Was ist nun eigentlich das Wesentliche für eine gesunde kindliche Entwicklung? Dieser und anderen Fragen geht die Klinische und Gesundheitspsychologin Patricia Zaccarini am 12. April 2016 von 18:00 bis 21:00 Uhr an der VHS Brigittenau (20, Raffaelgasse 11-13) nach. „Ich werde oft von Eltern gefragt, wie sich die Vater-Kind-Beziehung und die Mutter-Kind-Beziehung voneinander unterscheiden. Vereinfacht gesagt besteht die grundlegende Unterscheidung darin, dass die beiden Elternteile jeweils unterschiedliche Funktionen für das Kind erfüllen. Die Mutter stellt sozusagen den „sicheren Hafen“ für Schutz und Trost dar, während der Vater der aktivierende Part ist. Beispielsweise ist er eine wichtige Unterstützung für das Kind, wenn es lernt seine Umgebung zu erkunden“, so Zaccarini.

Beziehung zwischen Eltern und Kindern ist das Wesentliche

Eine gute Beziehung ist das Fundament für die kindliche Entwicklung. Je eher das Kind die Zuversicht besitzt, dass seine Eltern verfügbar sind und liebevoll und feinfühlig reagieren, wenn es Schutz, Trost oder Hilfe braucht, desto besser kann es sich entwickeln. Diese Zuversicht ist die Basis, auf der das Kind frohen Mutes seine Umwelt erkunden kann und sich deren Anforderungen gewachsen fühlt. Die Beziehungsqualität hat Einfluss auf die soziale, kognitive und emotionale Entwicklung: je besser die Beziehung, desto höher ausgeprägt ist beispielsweise das soziale Verhalten. Außerdem sind gute Beziehungen in der frühen Kindheit wegweisend für die sozialen Kontakte in der Kindheit und Jugend sowie für spätere Paarbeziehungen.

Factbox:

Seminar „Vater-Mutter-Kind Triade“
12. April 2016 von 18:00 bis 21:00 Uhr
VHS Brigittenau, 20, Raffaelgasse 11-13
Kursgebühr: Euro 20,40

Nähere Informationen unter www.vhs.at/ikh oder telefonisch unter 01/89174 120 000 (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Daniela Lehenbauer
Mediensprecherin VHS Wien
Tel.: 01/89 174-100 105
Mobil: 0650/820 86 55
E-Mail: daniela.lehenbauer@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008