"Girls Sports Day": Am 4. Mai wird das Wiener Rathaus zum Turnsaal

Jede Menge Sport und Spaß bei freiem Eintritt

Wien (OTS) - Exklusiv für Mädchen präsentiert die Initiative "Bewegung findet Stadt" am 4. Mai ein umfassendes Sport- und Informationsprogramm bei freiem Eintritt im Wiener Rathaus – den 12. "Girls Sports Day". Diese Veranstaltung richtet sich an junge Wienerinnen im Alter zwischen 6 und 19 Jahren und möchte mit mehr als 40 In- und Outdoor-Sportmöglichkeiten das sportliche Interesse der Besucherinnen wecken und erweitern.

Alles ausprobieren und viel Neues entdecken

Der Stadt Wien ist es wichtig, in enger Kooperation mit dem Team des Österreichischen Frauenlaufs durch den "Girls Sports Day" jungen Wienerinnen bei der Wahl der richtigen Sportart größtmögliche Unterstützung zu bieten.
Von Tanz, über Yoga oder Selbstverteidigung bis hin zum passenden Ernährungskonzept kann alles ganz unkompliziert und ohne vorherige Anmeldung ausprobiert werden. Das gilt ebenso für die Outdoor-Stationen mit Tennis, Skateboard, Basketball und vielem mehr. Zudem bieten sich auch zahlreiche Möglichkeiten in klassische "Burschen-Sportarten", wie zum Beispiel Fußball oder Eishockey, zwanglos hinein zu schnuppern.

SportbetreuerInnen von Dach- und Fachverbänden und deren Vereinen, wie auch Profis nehmen sich eingehend Zeit, um zu jedem Thema ausführliche Informationen und Tipps zu geben.

Bewegen heißt gewinnen

Voller Einsatz wird belohnt, denn alle Besucherinnen des "Girls Sports Day" erhalten ihren ganz persönlichen Aktivpass, für den es bei jeder absolvierten Station einen Stempel oder Sticker gibt. Damit können sie beim Gewinnspiel teilnehmen, für das drei Verlosungen stattfinden. Und mit etwas Glück können die Teilnehmerinnen einen tollen Preis mit nach Hause nehmen.

Reine Mädchensache

Dass mit dem "Girls Sports Day" vor 12 Jahren eine reine Mädchen-Sport-Veranstaltung ins Leben gerufen wurde, basiert auf dem unterschiedlichen Zugang zu sportlicher Aktivität im Vergleich mit gleichaltrigen Burschen bzw. jungen Männern. Der Grundgedanke war und ist, Mädchen und jungen Frauen möglichst viele Hürden beim Einstieg in den Sport zu nehmen, eventuelle Informationsdefizite auszugleichen und die Vielfalt an Möglichkeiten aufzuzeigen, um damit auch eine Prävention für eventuelle gesundheitliche Folgen anzubieten.

Und wie aktuell dieses Thema nach wie vor ist, zeigt die HBSC-Studie 2014 (Gesundheit und Gesundheitsverhalten von österreichischen Schülerinnen und Schülern – Ergebnisse des WHO-HBSC-Survey 2014):

•Subjektiver Zustand "ausgezeichnete Gesundheit"

Alter 11 Jahre – Burschen 48,9 % / Mädchen 48,5 % Alter 13 Jahre – Burschen 42,7 % / Mädchen 38,6 % Alter 15 Jahre ¬¬– Burschen 43,3 % / Mädchen 25,5 %

•Körperwahrnehmung "zu dick"

Alter 11 Jahre – Burschen 27,2 % / Mädchen 32,4 % Alter 13 Jahre – Burschen 35,0 % / Mädchen 51,8 % Alter 15 Jahre ¬¬– Burschen 30,0 % / Mädchen 51,1 %

•Maßnahme "bin gerade auf Diät"

Alter 11 Jahre – Burschen 16,0 % / Mädchen 15,2 % Alter 13 Jahre – Burschen 15,7 % / Mädchen 21,9 % Alter 15 Jahre ¬¬– Burschen 11,5 % / Mädchen 23,9 %

•Ausübung der WHO-Bewegungsempfehlung (körperliche Aktivität von mind. 60 Minuten täglich)

Alter 11 Jahre – Burschen 34,1 % / Mädchen 27,5 % Alter 13 Jahre – Burschen 29,2 % / Mädchen 14,6 % Alter 15 Jahre ¬¬– Burschen 16,6 % / Mädchen 6,1 %

Die Zahlen belegen, dass bei Mädchen das Empfinden der eigenen Gesundheit als ausgezeichnet gleich nach der Volksschule stark sinkt. Während sich mehr als 51 % im Teenager-Alter als zu dick empfinden, ist die Konsequenz aus diesem Gefühl allerdings nicht Abnehmen durch Sport, sondern über Nahrungskontrolle. Das wiederum birgt Potenzial für mögliche gesundheitliche Folgen.

Der "Girls Sports Day" begegnet diesem Trend mit einem großen Angebot für Spaß an Sport und Bewegung und jeder Menge Information.
"Mir ist es ein Anliegen, dass Mädchen und junge Frauen Freude an Gesundheit und Bewegung haben und ich möchte die vielen in Wien bestehenden Möglichkeiten aufzeigen. Ich freue mich, wenn wir die Besucherinnen des "Girls Sports Day" nachhaltig für die passende Sportart begeistern können", so Sportstadtrat Andreas Mailath-Pokorny.

Girls Sports Day

Mittwoch, 4. Mai 2016, 9:00 bis 17:00 Uhr, Indoor & Outdoor Wiener Rathaus, 1010 Wien, Lichtenfelsgasse Der Eintritt ist frei! Es ist keine Anmeldung erforderlich! www.wien-event.at www.bewegungfindetstadt.at

Rückfragen & Kontakt:

Stadt Wien Marketing GmbH
Katharina Krischke
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
+43/1/319 82 00
krischke@wien-event.at
www.wien-event.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001