ÖVP Wien-Parteitag 14: Mitterlehner: Gernot Blümel sorgt in Wien für Bewegung

Müssen in der Politik Anspruch und Wirklichkeit vereinen - Dr. Andreas Khol ist die sichere Wahl als Bundespräsident

Wien (OTS) - "'Zeit, dass wir was tun' lautet das Motto der ÖVP Wien - das war nie richtiger als jetzt. Das wichtigste in der Politik ist, Anspruch und Wirklichkeit zu vereinen. Gernot Blümel hat bereits bewiesen, dass er Veränderung nicht nur beschreibt, sondern auch stimmig umsetzt", gratuliert ÖVP-Bundesparteiobmann Vizekanzler Reinhold Mitterlehner dem neuen Landesparteiobmann, der im Rahmen des heutigen Landesparteitages der ÖVP Wien mit großem Vertrauensbeweis gewählt wurde. Schon als Generalsekretär der Bundespartei habe Blümel mit dem erfolgreichen Parteireformprozess "Evolution Volkspartei" dazu beigetragen, dass die ÖVP eine offenere und demokratischere Partei geworden ist. "Er wird auch in Wien für Bewegung sorgen", ist Mitterlehner überzeugt. Den Anspruch der ÖVP, jünger, urbaner und weiblicher zu werden, setzt Blümel in Wien schon um. "Drei Stellvertreterinnen sind eine großartige Ansage", so Mitterlehner, der auch dem ehemaligen Landesparteiobmann Manfred Juraczka und seinem Team für die gute Zusammenarbeit in der Vergangenheit dankt.

Auch in der Bundespolitik stehe man vor großen Herausforderungen. "Wir müssen weitere Reformschritte setzen, um den Menschen ihre Sorgen zu nehmen und die Eigenverantwortung zu stärken", so Mitterlehner. In der Flüchtlingskrise habe es die ÖVP geschafft, ihre Linie in der Bundesregierung durchzusetzen. Das nationale Vorgehen Österreichs sei ein wichtiger Weckruf für ganz Europa gewesen. "Wir fordern eine europäische, solidarische und reglementierte Vorgangsweise in der Flüchtlingspolitik. Und lassen uns nicht vorwerfen, dass wir unsere christlich-sozialen Werte durch unsere Vorgehensweise über Bord werfen", betont der ÖVP-Bundesparteiobmann.

"Es ist Zeit, dass wir was tun. Das gilt auch für die Bundespräsidentenwahl", verdeutlicht Mitterlehner. "Es geht nicht um einen Sympathie-Contest, sondern darum, wer das Amt am besten ausüben kann. In unsicheren Zeiten brauchen wir eine sichere Wahl. Diese Wahl ist Dr. Andreas Khol", bekräftigt Mitterlehner.

Fotos zur honorarfreien Verwendung finden Sie im Laufe des Tages unter https://www.flickr.com/photos/oevpwien

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Bernhard Samek
0664/8383236
bernhard.samek@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0016