Bürgerlandtag ermöglicht Bürgerbeteiligung

Bürgerlandtag.at unterstützt den Kampf gegen die beschlossene Schließung der Gynäkologie und Geburtenabteilung der Landesklinik Waidhofen/Thaya

St. Pölten (OTS) - Die Einladung des Bürgerlandtags an die Bürger Niederösterreichs, sie mögen eigene Vorschläge für Anträge an den Landtag einbringen, wurde wunderbar angenommen. „Wir haben beinahe drei Jahre dafür gekämpft, als drittstärkste Fraktion im NÖ Landtag eigene Anträge einbringen zu können“, so Klubobmann Gabmann.

„Nun haben wir die Möglichkeit und es ist unsere Pflicht als Vertreter unserer Landsleute, dieses Antragsrecht an die Bevölkerung weiterzugeben. Selbstverständlich haben wir gehofft, dass die Bevölkerung diese Möglichkeit der politischen Mitgestaltung nutzen wird, sind aber von der überwältigenden Reaktion in Bezug auf die geplante Schließung der Gynäkologie und Geburtenabteilung der Landesklinik Waidhofen an der Thaya mehr als positiv überrascht“, zeigt sich der Waldviertler Gabmann erfreut.

LAbg. Dr. Von Gimborn und LAbg. MR Dr. Machacek, die sich vom ersten Tag an vehement gegen die Schließung der Gynäkologie und Geburtshilfe in Waidhofen/Th. ausgesprochen hatten, sind jedenfalls bereit, alle ihnen im Landtag zur Verfügung stehenden Mittel einzusetzen, um dem Wunsch der Bevölkerung Gehör zu verschaffen. Gemeinsam mit LAbg. Gabmann kündigen die beiden Ärzte an, in der nächsten Landtagssitzung nicht nur den von der Bevölkerung geforderten Antrag zur Aufhebung des Landtagsbeschlusses einbringen zu wollen, sondern zu diesem Thema auch eine "Aktuelle Stunde" einzufordern.

„Wenn ein Bezirk mit 26.402 Einwohnern es schafft, 16.000 Unterschriften gegen eine geplante Schließung einer Krankenhausabteilung zu erhalten, muss die Politik reagieren“, so Klubobmann Gabmann. „Nicht alle Entscheidungen dürfen nach rein wirtschaftlichen Faktoren entschieden werden. Der Mensch muss wieder in den Fokus der Politik gerückt werden. Wir sind bereit, die Herausforderung anzunehmen“, zeigt sich der Klubobmann kämpferisch.

Rückfragen & Kontakt:

Klubdirektor Dr. Werner Katschnig
werner.katschnig@buergerlandtag.at
0676 / 52 12 333

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LTN0001