Versuchter Raub in Wien-Donaustadt – Opfer erleidet oberflächliche Stichverletzung

Wien (OTS) - Ein 25-Jähriger wurde am 29.03.2016 um 22.30 Uhr Opfer eines versuchten Straßenraubes. Der Mann gab an, am Rennbahnweg von drei ihm unbekannten Personen nach Zigaretten gefragt worden zu sein. Nachdem er dieser Aufforderung nachgekommen war, forderten die Männer auch noch Bargeld. Als der 25-Jährige dies jedoch verweigerte, wurde er mit einem unbekannten Gegenstand attackiert. Nach dem Angriff flüchtete das Trio zu Fuß. Das Opfer erlitt eine oberflächliche Stichverletzung im Bauchbereich und wurde von der Berufsrettung Wien in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr. Die Ermittlungen sind im Gange.
Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien Außenstelle Nord unter der Telefonnummer 01/ 31310/67800 erbeten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Michaela ROSSMANN
+43 1 31310 72117
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003