Hundebiss in Wien Döbling

Wien (OTS) - Am 28.3.2016 um 16.45 Uhr ließ ein Hundebesitzer seinen American Stafford Terrier auf einem Parkplatz in Wien Döbling ohne Leine und Beißkorb freilaufen. Plötzlich attackierte der Hund den angeleinten Hund eines 68-jährigen Tierbesitzers. Der 68-Jährige wollte seinen Hund schützen und wurde dabei leicht verletzt. Sein Hund trug schwere Verletzungen davon und musste sofort in ein Tierspital gebracht werden. Der Besitzer des American Stafford Terriers wurde wegen Fahrlässiger Körperverletzung und Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001