Die Ö3-Wecker-Challenge beim Vienna City Marathon: 42 gegen Einen!

Ö3-Sondersendung zum Laufevent des Jahres – am 10. April von 9.00 - 12.00 Uhr.

Wien (OTS) - Wenn am 10. April die Lauf-Elite beim Vienna City Marathon für Begeisterung bei tausenden Zuseher/innen sorgt, ist auch die schnellste Marathon-Staffel Österreichs wieder am Start. 42 Hobby-Läufer/innen aus der Ö3-Community haben die Möglichkeit ganz vorne mitzulaufen. Sie werden im Rahmen der Marathon-Staffel je einen Kilometer zurücklegen und gemeinsam versuchen, die Zeit des Marathon-Siegers zu unterbieten.

Das Ö3-Weckerteam rund um den Ö3-Challenge-Beauftragten Tom Walek und Ö3-Challenge-Headcoach Lissi Niedereder werden auch heuer eine schlagkräftige Lauf-Staffel zusammenstellen: „Die 42 Hobby-Läuferinnen und Hobby-Läufer müssen bei der Ö3-Challenge rund 20 km/h schaffen. Der Marathonsieger ist ja ein Topathlet, der läuft das jeden Tag. Das wird die größte Herausforderung bei der Sache sein“, so Lissi Niedereder im Ö3-Wecker. Anmeldungen werden bis 6. April um 12.00 Uhr auf oe3.ORF.at entgegen genommen.

Lissi Niedereder, die Leichtathletin zählt zu Österreichs erfolgreichsten Mittelstreckenläuferinnen, freut sich schon auf die Ö3-Challenge: „Das kann man für kein Geld auf der Welt kaufen! Die Ö3-Hörer/innen haben die Chance mit der absoluten Spitzengruppe beim Vienna City Marathon ganz vorne mitzumischen. Sie sind umkreist von Hubschraubern, Motorrädern, TV-Kameras – also wirklich Once-In-A-Lifetime.“ Jeder der Teilnehmer/innen nimmt außergewöhnliche und unvergessliche Eindrücke mit nach Hause.

„42 gegen Einen“

Die Challenge ist groß, aber nicht unmöglich: Jeder der 42 Ö3-Hörer/innen läuft einen Kilometer (der/die letzte Läufer/in ein wenig mehr) und übergibt das Ö3-Staffel-Holz an den/die nächste/n, bis der/die letzte die Ziellinie überquert. Ziel ist es, dass die Ö3-Hörer/innen am Ende schneller sind als der Marathon-Sieger. Das ist eine echte Herausforderung, denn dazu benötigt es einen Schnitt von etwa drei Minuten pro Kilometer. Im Vorjahr hat das Ö3-Team diese Aufgabe mit Bravour gemeistert. Nach zwei Stunden, sieben Minuten und zehn Sekunden Adrenalin, Schweiß und vielen Emotionen waren alle Läufer/innen der Ö3-Challenge im Ziel – und das tatsächlich um ein paar Sekunden schneller als der Sieger des Vienna City Marathons Sisay Lemma (mit seiner Zielzeit von 02:07:31). Und Ö3 stellt sich auch heuer der Herausforderung und geht mit der größten und schnellsten Laufstaffel ins Rennen.

Sondersendung & Liveticker und Verkehrsservice

Begleitet wird der Laufevent mit einer Sondersendung zum Vienna City Marathon am 10. April von 9.00 bis 12.00 Uhr, moderiert von Thomas Filzer. Tom Walek meldet sich live von der Marathon-Strecke, Philipp Hansa vom Ziel des Vienna City Marathons. Außerdem wird es auf oe3.ORF.at einen Liveticker zur Ö3-Marathon-Challenge geben. Und die Ö3-Verkehrsredaktion liefert den genauen Überblick über die Straßensperren und über die genaue Situation auf den Ausweichstrecken.

Rückfragen & Kontakt:

Verena Enzi
Ö3-Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 1 360 69 – 19120
mailto: verena.enzi@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002