Pressekonferenz der Bundessparte Gewerbe und Handwerk am Do., 31. März 2016, um 9:30, im Café Griensteidl

Wien (OTS) - Baustellen, wohin man blickt: Die Diskussion rund um die Einführung einer Maut auf Bundesstraßen betrifft überdurchschnittlich stark die in den Regionen verankerten Betriebe des Gewerbe und Handwerks. Zeitgleich zeigen die Umfragen: Die Stimmung unter den Betrieben ist schlecht, Österreich liegt auch im internationalen Vergleich nicht gut. Auf Stimmungsmacher wie den Handwerkerbonus warten wir noch immer. Und auch die Zahlen jener, die einen Betrieb aus Gewerbe und Handwerk übernehmen wollen, gehen zurück.

Vor diesem Hintergrund laden wir Sie zu einer Pressekonferenz mit

KR Ing. Renate Scheichelbauer-Schuster, Obfrau der Bundessparte Gewerbe und Handwerk
Dr. Walter Bornett, Direktor der KMU Forschung Austria
Prof. Dr. Reinhard Kainz, Geschäftsführer der Bundessparte Gewerbe und Handwerk am

Donnerstag, 31. März 2016, 9.30 Uhr
Ort: Café Griensteidl, Karl Kraus Saal, Michaelerplatz 2, 1010 Wien

ein.

Pressekonferenz der Bundessparte Gewerbe und Handwerk

Baustellen, wohin man blickt: Die Diskussion rund um die Einführung
einer Maut auf Bundesstraßen betrifft überdurchschnittlich stark die
in den Regionen verankerten Betriebe des Gewerbe und Handwerks.
Zeitgleich zeigen die Umfragen: Die Stimmung unter den Betrieben ist
schlecht, Österreich liegt auch im internationalen Vergleich nicht
gut. Auf Stimmungsmacher wie den Handwerkerbonus warten wir noch
immer. Und auch die Zahlen jener, die einen Betrieb aus Gewerbe und
Handwerk übernehmen wollen, gehen zurück.

Vor diesem Hintergrund laden wir Sie zu einer Pressekonferenz mit

KR Ing. Renate Scheichelbauer-Schuster, Obfrau der Bundessparte
Gewerbe und Handwerk
Dr. Walter Bornett, Direktor der KMU Forschung Austria
Prof. Dr. Reinhard Kainz, Geschäftsführer der Bundessparte Gewerbe
und Handwerk

ein.

Datum: 31.3.2016, 09:30 - 11:00 Uhr

Ort:
Cafe Landtmann Karl Kraus-Saal
Universitätsring 4, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Mag. Ulrike Sangeorzan-Sporer
T:(+43) 0590 900-4161, F:(+43) 0590 900-263
ulrike.sangeorzan-sporer@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002