Fahndung nach Serienbetrüger

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung

Wien (OTS) - Im Zeitraum März bis September 2015 hat ein bislang unbekannter Täter mit gefälschten Überweisungsbelegen und unter Vorspiegelung falscher Identitäten mehreren Unternehmen einen finanziellen Schaden von mehr als 70.000,- Euro zugefügt. Von einer Überwachungskamera einer Bankfiliale liegt nun ein Foto des Beschuldigten vor. Bisherige Ermittlungen zur Tat verliefen negativ. Die Wiener Polizei ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien um Veröffentlichung des Bildes zur Ausforschung der Identität des bis dato noch unbekannten Tatverdächtigen. Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien Außenstelle Zentrum-Ost, Gruppe Wollein, unter der Telefonnummer 01-31310-62800 (Journaldienst) erbeten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0008