Stadtrechnungshof Wien: Homepage mit neuen Services

Direktor Pollak: „Transparenz steht an oberster Stelle“

Wien (OTS/RK) - Um ein Höchstmaß an Transparenz zu bieten, sind auf der Homepage des Stadtrechnungshofes Wien (www.stadtrechnungshof.wien.at) sämtliche Prüfberichte als Vollversion abrufbar. Darüber hinaus finden sich im Onlineangebot eine Übersicht der Prüfersuchen, Protokolle der Sitzungen des Kontroll- bzw. Stadtrechnungshofausschusses, Tätigkeitsberichte sowie aktuelle Ausschusstermine und eine Aufstellung der Mitglieder des Stadtrechnungshofausschusses.

In den vergangenen Monaten wurde zudem die BenutzerInnenfreundlichkeit der Homepage verbessert und so ermöglicht eine Suchfunktion (rechts oben auf der Startseite) die Volltextsuche in allen Stadtrechnungshof- bzw. Kontrollamtsberichten seit dem Jahr 2001.

Doch auch in Sachen Transparenz bietet die Internetseite seit kurzem ein Mehr an Service: So finden sich neben den Prüfberichten und den dazugehörenden Stellungnahmen der geprüften Stellen nun auch eine „Prüfung der Maßnahmenbekanntgaben“, also der jeweilige Stand an umgesetzten Empfehlungen, die der Stadtrechnungshof ausgesprochen hat.

Internationale Aktivitäten fördern den Wissensaustausch

Um den Wissensaustausch zu internationalen Prüfeinrichtungen zu intensivieren, nehmen VertreterInnen des Stadtrechnungshofes regelmäßig an internationalen Konferenzen, Tagungen und Seminaren teil. So unter anderem im Oktober 2015 in Dresden bei der Jahrestagung der EURORAI, der Europäischen Organisation der Regionalen Externen Institutionen zur Kontrolle des Öffentlichen Finanzwesens, wo Stadtrechnungshofdirektor Dr. Peter Pollak den Stadtrechnungshof Wien als neues EURORAI-Mitglied präsentierte. Auch zu den internationalen Aktivitäten findet sich auf der Homepage eine Zusammenschau.

„Durch nationalen wie internationalen Erfahrungsaustausch mit anderen Kontrolleinrichtungen und länderübergreifende, projektbezogene Prüftätigkeit wird die öffentliche Finanzkontrolle in ihrer Gesamtheit gestärkt“, so Direktor Pollak.

Die nächste Sitzung des Stadtrechnungshofausschusses des Wiener Gemeinderates findet am Donnerstag, dem 14. April statt und ist wie immer nicht öffentlich. Sämtliche Berichte dazu sind ab Donnerstag, den 7. April, spätestens um 10 Uhr, auf der Homepage des Wiener Stadtrechnungshofes ungekürzt abrufbar.

Informationen zum Stadtrechnungshof Wien

Der Stadtrechnungshof Wien prüft - weisungsfrei und unabhängig – als öffentliche Kontrolleinrichtung die Gebarung und Sicherheit von Einrichtungen der Stadt Wien und unterstützt die Politik und Verwaltung mit Prüfberichten und Empfehlungen. Online unter www.stadtrechnungshof.wien.at

(Schluss) fre

Rückfragen & Kontakt:

Elvira Franta
Pressesprecherin Stadtrechnungshof Wien
Telefon: 01 4000 81018
E-Mail: elvira.franta@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005