Casinos Austria startet Einreichfrist für Literaturpreis Alpha

Der mit 10.000 Euro dotierte Belletristikpreis von Casinos Austria geht in die 7. Auflage. Ab sofort bis 29. April 2016 können Autorinnen und Autoren ihre Werke einreichen.

Wien (OTS) - Seit 2010 vergeben Casinos Austria in Kooperation mit den Büchereien Wien den Literaturpreis Alpha. Eine Erfolgsgeschichte von Beginn an. Denn seit Begründung des Preises wurden mehrere hundert Romane von teils überragender Qualität eingereicht. So wird Casinos Austria den Alpha am 27. Oktober 2016 zum siebenten Mal vergeben und dabei die Nachfolgerin bzw. den Nachfolger von Vorjahressiegerin Karin Peschka küren, die die Auszeichnung für „Watschenmann“ erhielt. Autorinnen und Autoren oder deren Verlage können Belletristikwerke ab sofort bis 29. April 2016 einreichen.

Welche Zielsetzung der Alpha in allererster Linie verfolgt, erklärt Casinos Austria Vorstandsdirektor und Alpha Initiator Prof. KR Mag. Dietmar Hoscher: „Der Preis soll Autorinnen und Autoren in ihrer finanziellen Unabhängigkeit fördern, damit sie ihrer literarischen Tätigkeit leichter nachgehen können. Darüber hinaus soll der Alpha bei der Vernetzung helfen und eine mediale Plattform bieten.“ Seit Beginn an ist der Literaturpreis Alpha mit 10.000 Euro dotiert.

Alle eingereichten Werke werden zunächst von einer Vorjury unter Vorsitz von Christian Jahl, Leiter der Hauptbücherei Wien, gesichtet. Diese filtert daraus eine aus 9 Werken bestehende Shortlist. Aus dieser dann drei FinalistInnen und schließlich eine neue Preisträgerin bzw. einen neuen Preisträger zu küren, obliegt der Alpha-Fachjury. Deren Vorsitz hat wie schon in den vergangenen beiden Jahren Autor Paulus Hochgatterer. Assistiert wird er von Musiker und Schriftsteller Ernst Molden sowie – als Neuzugang – von „Profil“-Kulturredakteurin Karin Cerny: Die Germanistin und Theaterwissenschafterin hat diese Funktion von Literaturjournalistin Gabriele Madeja, Jurymitglied der ersten Stunde, übernommen.

Der Literaturpreis Alpha ist ein reiner Belletristikpreis. Für die Teilnahme an der Ausschreibung müssen die Autorinnen und Autoren die österreichische Staatsbürgerschaft und/oder ihren Wohnsitz in Österreich haben. Auch die Publikation des Werks bei einem österreichischen Verlag berechtigt zur Teilnahme. Die Autorinnen und Autoren dürfen nicht mehr als drei Arbeiten - inklusive der eingereichten - publiziert haben, das eingereichte Werk muss bis zum Ende der Einreichfrist in deutscher Sprache veröffentlicht worden sein.

Einreichungen an: Casinos Austria/Public & European Affairs, Rennweg 44, 1038 Wien.

Fotos zum Download finden Sie unter:
http://bit.ly/Literaturpreis-Alpha-2016-Anmeldung

Rückfragen & Kontakt:

Prof. KR Mag. Dietmar Hoscher
Vorstandsdirektor Casinos Austria AG
Tel.: +43/1/53440-22133
E-Mail: dietmar.hoscher@casinos.at
Homepage: www.casinos.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAS0001