Digital erstmals Nummer 2 nach TV

Beitrag aus MM flash vom 21.3.2016

Wien (OTS) - Peter Lammerhuber (GroupM): Spendings bleiben weiter schwach, doch es gibt Überraschungen

Weitere Beiträge der aktuellen Sendung (www.mmflash.at/aktuelle-sendung/):

Programmatic: Segen oder Fluch?

Bei der Jahrestagung des Verbandes der Regionalmedien Österreichs gab es Pro und Contra.
Mit Josef Gruber, Eugen Schmidt, Stefan Lassnig und Michael Simon.

http://bit.ly/1SXzILB

Strafen für Glücksspielwerbung

Finanzministerium straft Medien bei Werbung für illegales Glücksspiel

http://bit.ly/1LujqIr

Neuer Fernsehsender für „Österreich“

Wolfgang Fellner startet Nachrichtensender aus dem „Österreich“-Newsroom

http://bit.ly/1Uak6WH

ORF: Kein Interesse an DAB+

Gründe sind veraltete Technik, finanzielle Mehrbelastung und keine Erlaubnis für weitere Programme

http://bit.ly/2588czS

Die komplette Sendung finden Sie unter:
www.mmflash.at/aktuelle-sendung/

Querverweis: Das Video ist abrufbar unter: http://video.ots.at/

Rückfragen & Kontakt:

Clemens Nechansky
MedienManager
MM flash
Tel +43/1/405 36 10-63
Mobil +43/664/231 05 89
Fax +43/1/405 36 10-27
E-Mail cn@albatros-media.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRO0001