Ebner: 14.468 Unterstützungserklärungen für Dr. Andreas Khol aus NÖ

Großer Zuspruch und Organisationskraft als Rückenwind für Wahlbewegung

St. Pölten (OTS/NÖI) - „14.468 Unterstützungserklärungen für den ÖVP-Bundespräsidentschafts-Kandidaten Dr. Andreas Khol sind aus Niederösterreich als Beitrag zum ÖVP-Gesamtergebnis eingelangt. Das ist über ein Drittel der Gesamtanzahl (40.827) und zeigt zwei wichtige Erkenntnisse auf. Zum einen gibt es einen großen und breiten Zuspruch für Andreas Khol auch in Niederösterreich. Zum anderen ist es ein Beweis, dass die Organisationskraft der Volkspartei Niederösterreich bereits voll auf Touren ist“, betont VP-Landesgeschäftsführer LAbg. Bernhard Ebner.

„Dr. Andreas Khol hat im Gegensatz zu allen anderen Kandidatinnen und Kandidaten jene Eigenschaften, die ein starker Bundespräsident für Österreich braucht. Er hat die Kompetenz auf Grund seiner fachlichen Ausbildung und politischen Erfahrung, er ist national und international bestens vernetzt auf Grund seiner bisherigen Tätigkeiten und er steht auf der Seite der Bürgerinnen und Bürger, in dem er auch in schwierigen Zeiten die Sorgen der Menschen aufnimmt und klar anspricht, wie er das bereits in der Flüchtlingsfrage bewiesen hat“, so der Landesgeschäftsführer.

„Bundespräsidenten werden aber nicht mit Unterstützungserklärungen oder auf Parteiveranstaltungen gemacht, sondern auf der Straße, am Stammtisch, bei Hausbesuchen und in vielen Bürgergesprächen. Dafür ist der Rückenwind mit den meisten Unterstützungserklärungen aller Kandidaten ein Antrieb für den spannenden Wettlauf um das Amt des Bundespräsidenten“, betont Ebner.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Presse
Mag.(FH) Martin Brandl
02742/9020 DW 1400 Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001