FPÖ-Mahdalik: Grüne Abgeordnete in der Sojamilchbar statt im Sitzungssaal

Wo war die Leistung?

Wien (OTS) - Mit Ach und Krach hat Rot-Grün im zweiten Anlauf genügend Mandatare zusammengesammelt, um den FPÖ-Antrag auf Absetzung des Tagesordnungspunktes Post 5 – „Entwurf eines Gesetzes, mit dem die Bauordnung für Wien geändert wird“ niederzustimmen. Ob die sich Teile der Birkenstocks - ob der doch frischen Temperaturen im Rathauspark - bei einem Ofen im grünen Klub gewärmt oder an der dortigen Sojamilchbar einen Humpen genommen haben, weiß wohl nur die NSA. In ihrer Bankreihe im Sitzungsaal waren jedenfalls nicht alle der routinierten Ökodarsteller zur rechten Zeit. „Das wäre einem Van der Bellen in seiner Zeit als Gemeinderat schon deshalb nicht so leicht passiert, da er oft so in Gedanken versunken seinen Sitzplatz bewachte, dass man dahinter mit viel schlechtem Willen auch ein zweieinhalbstündiges Powernapping vermuten konnte bzw. musste“, bemerkt der Landesparteisekretär der FPÖ-Wien Stadtrat Toni Mahdalik. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Tel.: 0664 540 3455

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0005