Formel 1 im ORF: 21 Showdowns mit Auftakt in Down Under

Start in Melbourne, Premiere in Baku, Österreich-GP am 3. Juli

Wien (OTS) - Wenn am Sonntag, dem 20. März 2016, um exakt 6.00 Uhr (MEZ) der Grand Prix von Australien freigegeben wird (Live-Berichterstattung in ORF eins ab 5.00 Uhr), dann startet auch das Romy-gekrönte Kult-Duo Ernst Hausleitner und Alexander Wurz in die nächste Formel-1-Saison – erstmals mit 21 Rennen und erstmals mit dem Großen Preis von Baku. Bis auf sechs GPs wird Wurz, der aktuelle Vorsitzende der GPDA (Grand Prix Drivers Association), bei allen Rennen für den ORF mit dabei sein.

Warum die heurige Saison mehr Spannung als die letzte verspricht, weiß Ernst Hausleitner: „Weil nach den Testfahrten zu urteilen Ferrari näher an Mercedes herangekommen ist. Außerdem freue ich mich auf das neue Haas-Team, ein daher volles Starterfeld mit 22 Piloten und die noch nie da gewesene Anzahl von 21 Rennen.“

Saisonstart am 20. März in Melbourne, Spielberg-GP am 21. Juni

Der ORF überträgt einmal mehr alle 21 Grand-Prix-Wochenenden live und in HD. Höhepunkt aus heimischer Sicht ist dabei der Große Preis von Österreich am 3. Juli in Spielberg.
Die im Vorjahr erstmals bei allen Rennen eingesetzte ORF-Live-Kamera, die es möglich macht, Interviews im Startbereich live zu führen und auch unmittelbar auf unvorhersehbare Zwischenfälle zu reagieren, kommt auch heuer zur Anwendung. Damit hat das ORF-Formel-1-Team wieder bei jedem Rennen die Möglichkeit, aus der Kommentatorenkabine „hinunter“ zu geben, um dort Stimmung und Interviews einzufangen.

Im Internet sind die ORF-Übertragungen der Formel-1-Saison als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) zu sehen. Die „Highlight“-Sendungen von ORF SPORT + werden live und on demand bereitgestellt.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003