Kulturminister Ostermayer: Stipendien für junge Architekten und Designer

Bundeskanzleramt schreibt Hans-Hollein-Projektstipendien aus – Einreichungen noch bis 31. Mai möglich

Wien (OTS) - "Es freut mich besonders, dass wir heuer erstmals Stipendien für junge Architekten und Designer vergeben werden", so Bundesminister Josef Ostermayer. "Mit der Übernahme des sehr umfassenden künstlerischen Nachlasses von Hans Hollein war klar: Wir brauchen auch Instrumente um diesen zu sichern, aufzuarbeiten und zu vermitteln. Die Hans Hollein-Projektstipendien sind ein Teil dieses umfassenden Paketes, das wir geschnürt haben."

Die heuer erstmals ausgeschriebenen Hans Hollein-Projektstipendien im Bereich Architektur und Design sollen jungen Künstlerinnen und Künstlern den Einstieg in die österreichische und internationale Kunstszene erleichtern. Die Stipendien werden für sechs Monate vergeben und sind insgesamt mit 13.200 Euro dotiert (Stipendienhöhe je 6.600 Euro für eine Laufzeit von sechs Monaten, das Vorhaben muss 2016 begonnen werden). Ganz im Sinne von Hans Hollein werden mit den Stipendien Arbeiten gefördert, die sich durch ihren experimentellen und innovativen Charakter auszeichnen. Eingereicht werden können interdisziplinäre konzeptuelle, theoretische und forschungsorientierte Arbeiten in den Bereichen Architektur und Design.

Die Stipendien sind eine Initiative im Rahmen des vom Bundeskanzleramt geschnürten Hans-Hollein-Schwerpunktes. Mit dem Ankauf des Nachlasses von Hans Hollein durch die Republik wurden Maßnahmen zur Sicherung, Aufarbeitung und Vermittlung dieses umfassenden Nachlasses festgelegt. So erfolgt beispielsweise die Digitalisierung und damit museale Zugänglichkeit durch das Österreichische Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst (MAK). Das Architekturzentrum Wien (AzW) wiederum übernimmt die wissenschaftliche Aufarbeitung des Nachlasses. Und es wird ab diesem Jahr auch einen Hans Hollein-Kunstpreis für Architektur geben.

Weiterführende Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link (Ausschreibungen im Bereich der Kunst):
http://www.kunstkultur.bka.gv.at/site/8048/default.aspx

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Kerstin Hosa, MAS
Kabinett des Bundesministers Dr. Josef Ostermayer
Pressesprecherin Kunst & Kultur
Tel.: +43 1 531 15-202122
Mobil: +43 664 610 63 62
E-Mail: kerstin.hosa@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0002