GREAT PLACE TO WORK® 2016: AbbVie Österreich ist bestes Pharma- und Biotech-Unternehmen

Wien (OTS) -

  • Innovatives, biopharmazeutisches Forschungsunternehmen unter den Top 10 der Kategorie M
  • Best gereihtes Unternehmen der Branche Biotechnologie & Pharmazeutische Industrie
  • Transparente Kommunikation und Mitarbeiter-Einbindung bringen internationales Gütesiegel

AbbVie (NYSE: ABBV): Bereits zum zweiten Mal wurde gestern Abend in Wien das globale, biopharmazeutische Unternehmen AbbVie Österreich als GREAT PLACE TO WORK® ausgezeichnet. In seinem dreijährigen Bestehen nach der Abspaltung von Abbott 2013 ist das Unternehmen stetig gewachsen und hat der Entwicklung der Unternehmenskultur großen Raum gegeben. AbbVie wurde mit dem 8. Platz in der Kategorie M ausgezeichnet und erhielt die beste Platzierung aller prämierten Arbeitgeber der Pharma- und Biotechnologie-Unternehmen in Österreich.

Forschung mit Blick in die Zukunft

Als innovatives, globales Biopharmaunternehmen hat sich AbbVie der Erforschung von Lösungen für scherwiegende Erkrankungen verschrieben. „Große gemeinsame Meilensteine seit der Gründung von AbbVie sind unter anderem die Zulassung der bahnbrechenden Therapie zur Behandlung von Hepatitis C sowie die Erweiterung der Therapiemöglichkeiten für Patienten, die von chronisch entzündlichen Erkrankungen betroffen sind“, erklärt Mag. Ingo Raimon, General Manager AbbVie Österreich. Nicht zuletzt auf Grund der langjährigen und risikoreichen Entwicklungsphasen für innovative Behandlungsmöglichkeiten von durchschnittlich zehn bis zwölf Jahren, ist eine vorausschauende, lösungsorientierte Herangehensweise entscheidend. „Ein Bereich, an dem wir derzeit intensiv forschen, um zukünftig hochinnovative Therapien auch in Österreich bereitstellen zu können, ist die Onkologie“, ergänzt Raimon.

Wer innovative Lösungen für Menschen entwickelt, braucht Platz zur Entfaltung.

In den ersten drei Jahren nach der Unternehmensgründung ist die Mitarbeiterzahl von AbbVie Österreich stetig gewachsen. Derzeit sind rund 150 Beschäftigte am Wiener Standort im Einsatz, um für das Leben von Betroffenen einen bedeutenden Unterschied zu machen. Beim Einzug in ein neues, ressourcenschonendes Bürogebäude hat man von der Raumaufteilung über die Auswahl des Inventars bis hin zur individuellen Gestaltung von Kreativinseln auf die Meinung der Mitarbeiter vertraut. Diese waren von Anfang an eng eingebunden. „Wir stellen in unserer täglichen Arbeit den Menschen in den Mittelpunkt. Da ist es selbstverständlich, dass auch die Bedürfnisse der Mitarbeitenden Gehör finden“, schildert Mag. Ingo Raimon, General Manager AbbVie Österreich, das Fundament der Arbeitskultur bei AbbVie. Vorschlägen begegne man offen, Beispiele für Projekte und Initiativen, die bisher gemeinsam integriert wurden, sind unter anderem: Leihfahrräder, gesunde Snacks, ein individuelles Büro-Begrünungskonzept, gemeinsame Morgengymnastik, höhenverstellbare Bürotische für alle Mitarbeiter, Work@Home-Möglichkeiten u.v.m. Die Auszeichnung durch die Benchmarkstudie GREAT PLACE TO WORK® für vorbildliche Arbeitsplatzkulturen zeichnet dieses Engagement aus. „Entscheidend ist, dass wir bei AbbVie ein gemeinsames Ziel haben, nämlich das Leben von Betroffenen maßgeblich zu verbessern. Das können wir nur gemeinsam erreichen, im Unternehmen in unseren interdisziplinären Teams und im Gesundheitssystem durch den offenen Dialog und die Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit unseren Partnern“, schließt Mag. Raimon ab.

Bildmaterial zum Download: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/7581

Über AbbVie

AbbVie (NYSE:ABBV) ist ein globales, forschendes BioPharma-Unternehmen, das 2013 aus der Aufteilung von Abbott entstanden ist. AbbVie verbindet die Dynamik und die Fokussierung eines Biotech-Unternehmens mit der Erfahrung und Organisation eines etablierten und führenden Pharmaunternehmens. Ziel von AbbVie ist es, mit seiner Expertise, seinem einzigartigen Innovationsansatz und engagierten Mitarbeitern innovative Therapien für einige der komplexesten und schwerwiegendsten Krankheiten der Welt zu entwickeln und bereitzustellen. AbbVie möchte Patienten helfen, ein gesünderes Leben zu führen und mit anderen zusammenarbeiten, um nachhaltige Gesundheitslösungen zu schaffen. Aktuell beschäftigt AbbVie, zusammen mit seiner hundertprozentigen Tochter, Pharmacyclics, weltweit etwa 28.000 Mitarbeiter und vertreibt seine Medikamente in über 170 Ländern. In Österreich sind am Standort Wien derzeit rund 150 Menschen beschäftigt. Weitere Informationen zum Unternehmen und seinen Mitarbeitern sowie zum Portfolio und Engagement finden Sie unter www.abbvie.com. Folgen Sie @abbvie auf Twitter oder besuchen Sie unsere Karriereseite auf Facebook oder LinkedIn.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/7581

Rückfragen & Kontakt:

AbbVie GmbH
Mag. Barbara Gartner
Lemböckgasse 61/3. OG, 1230 Wien
Tel: +43 664 60589 309
EMAIL: barbara.gartner@abbvie.com
ATGEN160163-10032016

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ABV0001