LFI Niederösterreich startet Zertifikatslehrgang "Die Gartenbäuerin"

Jetzt Kursplatz für den "Grünen Daumen" sichern

St. Pölten (OTS) - Am 30. März startet der Zertifikatslehrgang des Ländlichen Fortbildungsinstituts (LFI) Niederösterreich mit dem Titel "Die Gartenbäuerin". Bis Oktober wird sich hier dann alles um den bäuerlichen Garten und den damit verbundenen "grünen Daumen" drehen. Dabei lernen die Teilnehmer nicht nur ihre eigenen Vorlieben für die grüne Oase kennen. Auch das notwendige Gartenwissen wird vermittelt und mit den eigenen personellen Ressourcen gekonnt in Einklang gebracht. 

Nach wie vor ist das Ortsbild in Niederösterreichs Dörfern geprägt von der bäuerlichen Gartentradition. Was allerdings früher der Versorgung diente, ist heutzutage oftmals ein Freizeitgarten. Die Herausforderung für jede Gartenbesitzerin ist es, die eigenen Ansprüche und Wünsche mit den vorhanden zeitlichen Ressourcen und dem eigenen Wissen über Gartenbewirtschaftung in Einklang zu bringen. Genau hier setzt der Zertifikatslehrgang "Die Gartenbäuerin" den sprichwörtlichen Hebel an. So wartet nicht nur eine Übersicht möglicher Gartennutzungen auf die Teilnehmer. Auch die exemplarische Umsetzung in der Praxis kommt nicht zu kurz und wird mit Basiswissen zu Standortbedingungen oder Pflanzenphysiologie kombiniert. Gartenplanungskonzepte und Nutzungskonzepte werden gemeinsam erarbeitet und von den Teilnehmern auf den eigenen Garten umgelegt. Es werden an allen Kurstagen praktische Übungen in Vorzeigegärten durchgeführt. Durch eine Marktanalyse und eine rechtliche Information wird der Lehrgang abgerundet. Die künftigen Absolventinnen und Absolventen können als regionale Gartenberater auftreten und so Mehrwerte für alle schaffen.

Kursdetails

Die Ausbildung umfasst 144 Stunden, startet am 30. März und findet hauptsächlich in der Fachschule Sooß statt. Die Kurskosten betragen 790 Euro pro Person (gefördert) beziehungsweise 2.200 Euro ungefördert. Informationen zur Bildungsförderung LE 14-20 finden Interessierte unter www.lfi.at/noe/foerderhinweis. Nähere Infos und Anmeldung unter irene.blasge@lk-noe.at oder unter der Tel.-Nr. 0664/6025926108. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt bei Rückfragen zum Thema:
Dipl.-Päd. Irene Blasge, E-Mail: irene.blasge@lk-noe.at,
Tel.-Nr. 0664/6025926108

Kontakt Pressestelle:
Mag. Eva Posch, Tel.-Nr. 050259-29308, Mobil: 0664/6025929308,
E-Mail: eva.posch@lk-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0002