Wien-Floridsdorf: Auffindung einer Fliegerbombe und Munitionsbestandteilen

Wien (OTS) - Im Zuge von Arbeiten einer Baufirma fanden Mitarbeiter am 16.März 2016 um 09.30 Uhr, Teile einer Fliegerbombe und Munitionsbestandteile in der Fritz-Kandl-Gasse. Durch Sprengstoffkundige Organe der Polizei und dem Entminungsdienst wurden die Kriegsrelikte sachgemäß abtransportiert. Da die Gegenstände nicht mehr sprengfähig waren, bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefährdung von Personen oder Sachen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002