Continental unterstützt die weltweite Kampagne „Stop the Crash“

Continental als Partner der Global NCAP sensibilisiert für Profiltiefe und korrekten Luftdruck bei Reifen

Wiener Neudorf (OTS) - Die Zahl der Verkehrstoten liegt weltweit pro Jahr mit mehr als 1,2 Millionen Menschen auf einem erschreckend hohen Niveau. Die Vereinten Nationen haben sich vorgenommen, die Zahl der Verkehrstoten bis 2020 um die Hälfte zu reduzieren. Die “Stop the Crash“-Kampagne von Global NCAP wurde offiziell am 18. November 2015 in Brasilia, Brasilien parallel zum Treffen zahlreicher internationaler Politiker, Flottenmanager und Medien im Rahmen der zweiten Globalen Konferenz für mehr Verkehrssicherheit gestartet. David Ward, Generalsekretär von Global NCAP: „Wir freuen uns sehr, uns im Rahmen dieser neuen Initiative gemeinsam mit Continental für Unfallvermeidungssysteme und Reifensicherheit einzusetzen.“

„Reifen sind die einzige Verbindung zur Straße. Sie müssen alle auftretenden Kräfte auf einer nur etwa postkartengroßen Fläche auf die Straße bringen. In kritischen Situationen entscheidet das Technologie-Niveau der Reifen darüber, ob ein Fahrzeug noch rechtzeitig zum Stehen kommt oder bei Kurvenfahrten in der Spur bleibt. Wir wollen deshalb weltweit so viele Autofahrer wie möglich über den Sicherheitsgewinn durch den Einsatz von Hochtechnologie-Reifen mit korrektem Reifen-luftdruck und ausreichender Restprofiltiefe informieren“, ergänzt Nikolai Setzer, Mitglied im Vorstand der Continental AG und Leiter der Division Reifen. Gerade jetzt zum Ende der Winterreifenpflicht am 15. April sollten Autofahrer beim Wechsel auf Sommerreifen speziell auf den richtigen Luftdruck und die Profiltiefe achten.

Continental AG

Continental entwickelt intelligente Technologien für die Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Als zuverlässiger Partner bietet der internationale Reifenhersteller, Automobilzulieferer und Industriepartner nachhaltige, sichere, komfortable, individuelle und erschwingliche Lösungen. Der Konzern erzielte 2014 mit seinen fünf Divisionen Reifen, Chassis & Safety, Interior, Powertrain und ContiTech einen Umsatz von rund 34,5 Mrd. Euro und beschäftigt aktuell rund 208.000 Mitarbeiter in 53 Ländern. www.continental-corporation.de

Division Reifen

Die Division Reifen verfügt heute über 24 Produktions- und Entwicklungs-Standorte weltweit. Das breite Produktportfolio sowie kontinuierliche Investitionen in Forschung und Entwicklung leisten einen wichtigen Beitrag zu wirtschaftlicher und ökologisch effizienter Mobilität. Als einer der weltweit führenden Reifenhersteller hat die Reifen-Division 2014 mit mehr als 47.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 9,8 Mrd. Euro erwirtschaftet.

Pkw-Reifen

Continental zählt zu den führenden Pkw-Reifen-Herstellern in Europa und ist in Erstausrüstung und Ersatzgeschäft insgesamt der viertgrößte Pkw-Reifen-Hersteller weltweit. Der Fokus für die Produkt-entwicklung der Premium-Marke Continental liegt auf der Optimierung aller sicherheitsrelevanten Eigenschaften bei gleichzeitig minimiertem Rollwiderstand.
www.continental-reifen.de

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Bahlmann
Leiter Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit
Pkw-Reifen I Division Reifen Continental AG
Telefon: +49 (0) 511 938 2615
alexander.bahlmann@conti.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ROK0001