Einladung: Montag VGT-Pressekonferenz Gatterjagdverbot Jagdgesetzreform Salzburg

4 Wissenschaftliche Gutachten (Tierquälerei, Artenschutz, Waldschaden, Verfassungsrecht) legen striktes Verbot der Jagd auf Zuchttiere nahe – Eingabe des VGT vorgestellt

Salzburg (OTS) - Wann: Montag 21. März 2016, 10 Uhr
Wo: Green Garden, Nonntaler Hauptstraße 16, 5020 Salzburg

Mehrere Jagden im Gatter von Mayr-Melnhof nördlich von Salzburg wurden in der letzten Jagdsaison vom VGT dokumentiert und öffentlich gemacht. Die Betreiber reagierten mit einer eigenen Pressekonferenz, der Zaun sei zum Schutz der Felder, es würde wie in der freien Wildbahn gejagt. Stimmt nicht, entgegnet jetzt der VGT in einer eigenen Pressekonferenz kommenden Montag. Es spricht VGT-Obmann Martin Balluch. Mit 4 wissenschaftlichen Gutachten wird die Forderung nach einem absoluten Verbot der Gatterjagd untermauert. Auch in Wien, dem Burgenland und in Niederösterreich, den letzten Bundesländern mit Jagdgattern, steht ein Verbot im Raum.

Rückfragen & Kontakt:

VGT - Verein gegen Tierfabriken
DDr. Martin Balluch
Kampagnenleitung
Tel.: 01/9291498
medien@vgt.at
http://vgt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGT0001