Aubauer: Einigung auf neue Hausapotheken-Regelung kommt vor allem älteren Menschen zugute

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Gerade für ältere Menschen in ländlichen Regionen ist es wichtig, dass sie sich die notwendigen Medikamente bei einem Arzt vor Ort besorgen können und nicht erst zu einer entfernten Apotheke fahren müssen, begrüßte heute, Mittwoch, ÖVP-Seniorensprecherin Abg. Mag. Gertrude Aubauer die heute präsentierte Einigung für Hausapotheken. Oft haben ältere Menschen auch kein Auto zur Verfügung, was die Situation verschärft.

Die neue Regelung ermöglicht nun Ärzten die Fortführung einer Hausapotheke im Rahmen einer Ordinationsnachfolge bis zu einer Entfernung von vier im Vergleich zu früher sechs Kilometern vom nächsten Apotheken-Standort. „Damit wird die heimische Gesundheitsversorgung auch für ältere Menschen in ländlichen Gebieten besser gesichert“, so Aubauer.

Mit ärztlichen Hausapotheken steige zudem die Attraktivität der Übernahme einer allgemeinmedizinischen Ordination in ländlichen Gebieten deutlich. – Ein wichtiger Punkt gegen den drohenden Landärztemangel, der angesichts hoher Pensionierungszahlen bei Hausärzten in den kommenden Jahren bevorstehen könne. „Eine Sicherstellung der ärztlichen Hausapotheken war seit Jahren ein großes Anliegen des Seniorenbundes“, so die Bundesobfrau-Stellvertreterin des Österreichischen Seniorenbundes abschließend.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0013