Nationalrat – Yilmaz: Volles Vertrauen in die Bundesregierung bei der Flüchtlingsthematik

Schaffung legaler Fluchtwege ist für Schutzsuchende besonders wichtig

Wien (OTS/SK) - In der heutigen Parlamentssitzung unterstreicht SPÖ-Integrationssprecherin Nurten Yilmaz ihr Vertrauen in die Bundesregierung, eine Einigung bei der Flüchtlingsthematik zu finden. Außerdem betont sie die Wichtigkeit, legale Fluchtmöglichkeiten für Schutzsuchende zu schaffen, um Flüchtlinge nicht Schleppern auszuliefern. Europa muss zudem dem Libanon und der Türkei seine Unterstützung in der Bewältigung der Flüchtlingskrise zusichern. ****

„Viele Flüchtlinge sind schutzlos Schleppern ausgeliefert. Bundeskanzler Faymann wird eine Lösung finden, von der nicht nur wir, sondern die betroffenen Flüchtlinge und ganz Europa profitieren werden“, so Yilmaz zur bevorstehenden Tagung des Europäischen Rates. Die Abgeordnete spricht sich dafür aus, das Dublin-Abkommen zu überarbeiten. Es brauche endlich ein einheitliches, europäisches Asylsystem.

Yilmaz greift weiters die Anstrengungen vom Libanon und der Türkei auf. Es sind zwei Länder, die angesichts der vielen Flüchtenden schon Großes geleistet haben. Yilmaz weist darauf hin, dass diese Länder auf die Unterstützung der EU dringend angewiesen sind, um Infrastruktur und Hilfe bereitstellen zu können. Um eine langfristige Lösung herbeizuführen, ist jedoch eine dauerhafte Befriedung der Region notwendig. (Schluss) ve/jb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008