Nationalrat – Weninger: Eine starke europäische Lösung in der Flüchtlingspolitik finden

Schutzsuchenden eine hochwertige Integration ermöglichen – „Nicht nur Schutz versprechen, sondern auch Schutz geben“

Wien (OTS/SK) - „In der schwierigen Zeit im Sommer letzten Jahres hat Österreich alles an Organisation, Menschlichkeit und Know-How aufgebracht, um rund 100.000 Menschen Schutz und Hilfe zu geben“, lobt SPÖ-Abgeordneter Hannes Weninger in der heutigen Nationalratssitzung das österreichische Engagement im Zuge der Flüchtlingsbewegungen und bedankt sich bei Bundeskanzler Werner Faymann für die klare Linie in dieser Frage. „Österreich steht zu seiner historischen Tradition der Menschlichkeit und ist immer noch bereit, Menschen Hilfe zu geben.“ Allerdings „hat sich in der Zwischenzeit die Situation verändert und es muss der Weg hin zu einer gemeinsamen europäischen Lösung beschritten werden“, betont Weninger. ****

Gleichzeitig gehe es vor allem darum, jenen Menschen, die bereits Asyl in Österreich bekommen haben, eine qualitativ hochwertige Integration zu ermöglichen: „Als SozialdemokratInnen ist es uns wichtig, nicht nur Schutz zu versprechen, sondern auch Schutz zu geben“, so der Abgeordnete. „Das beinhaltet Wohnen, Gesundheitsversorgung, Integration in den Arbeitsmarkt und Bildung. Damit Schutzsuchende auch tatsächlich das bekommen können, was sie sich von Europa zu Recht erwarten.“ Abschließend plädierte der Abgeordnete für „eine starke gemeinsame Regierungspolitik zum Wohle Österreichs und der Menschen, die bei uns Schutz und Hilfe suchen.“ (Schluss) sc/np

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006