HAK Zell am See gewinnt OeNB/EZB-Schulwettbewerb zu Geldpolitik

OeNB gratuliert Österreich-Siegerteam des Generation €uro Students‘ Award

Wien (OTS) - Am 15. März 2016 fand das diesjährige Finale des Schulwettbewerbs Generation €uro Students‘ Award zum Thema Geldpolitik in der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) statt. Dieser Wettbewerb wurde vor fünf Jahren von der Europäischen Zentralbank (EZB) gemeinsamen mit den nationalen Zentralbanken des Eurosystems ins Leben gerufen und richtet sich an 16-19-jährige Jugendliche in weiterführenden Schulen in ganz Österreich.

Wie auch in den Vorjahren hätte die Entscheidung nicht knapper ausfallen können. Alle Finalistinnen und Finalisten präsentierten sich der OeNB-Jury von höchst professioneller Seite und überzeugten mit kompetenten Antworten auf die Fragen zur Geldpolitik. Letztendlich konnte sich aber das Team €uro Sisters der HAK Zell am See den Sieg sichern.

Auch OeNB-Gouverneur Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny, der die Preisverleihung vornahm, war vom geldpolitischen Wissen der Nachwuchsökonominnen und -ökonomen beeindruckt. Als Hauptpreis werden die Schülerinnen in die Europäische Zentralbank nach Frankfurt eingeladen, wo sie gemeinsam mit den Gewinnerteams der anderen teilnehmenden Euroländer den EZB-Präsidenten Mario Draghi treffen werden.

Weitere Informationen zum Wettbewerb:
www.generationeuro.at www.facebook.com/GenerationEuroStudentsAwardOesterreich www.eurologisch.at

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Dr. Christian Gutlederer
Pressesprecher
(+43-1) 404 20-6900
christian.gutlederer@oenb.at
www.oenb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0001