Korrektur zu OTS0041: FPÖ-Mödritscher: KO Seiser möchte mit Schimpftiraden vom Versagen der SPÖ und eigener Mitschuld ablenken

Klagenfurt (OTS) - Beim einstimmigen Beschluss des Kärntner Landtages am 22. April 2004 (BZÖ, SPÖ, ÖVP. Grüne), die Haftungen des Landes Kärnten für die Hypo Bank bis längstens 2017 zu verlängern und neue Haftungen bis 31.3.2007 zu genehmigen, hat LHStv Dr. Gabriele Schaunig-Kandut nicht mitgewirkt. Sie war als Landesrätin nicht Mitglied des Landtages und sie hat dieser Novelle des Kärntner Landesholding Gesetzes in der Landesregierung am 16.12.2003 nicht zugestimmt.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - FPÖ
9020 Klagenfurt
0463/56 404

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001