Pressegespräch: Chancen des Weltklimavertrags für Österreichs und Niederösterreichs Umweltwirtschaft

Wien (OTS) - Mit dem Weltklimavertrag von Paris wurde das Ende des fossilen Zeitalters eingeläutet. Die Zukunft liegt in den erneuerbaren Energieträgern und den heimischen Umwelttechnologien. Hiermit laden wir sie herzlich zu einem Pressegespräch über die Chancen für Österreich im In- und Ausland ein.

 

Ihre Gesprächspartner sind:

  • Bundesminister DI Andrä Rupprechter
  • LR Dr.in Petra Bohuslav
  • LR Dr. Stephan Pernkopf

  

Zeit:    Freitag, 18. März 2016, 11.30 Uhr 

Ort:     FRITZ EGGER GmbH & Co. OG

         Holzwerkstoffe

         Tiroler Straße 16, 3105 Unterradlberg

  

Anschließend findet eine Betriebsbesichtigung statt.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Anmeldung unter

presse@bmlfuw.gv.at oder Tel. (+43) 71100-6918

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
Natascha Unger
+43 1 71100 - DW 6963
natascha.unger@bmlfuw.gv.at
http://bmlfuw.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001