ÖAMTC: Saisonstart bei zwei Donaufähren in Niederösterreich

Rechtzeitig zum Beginn der Osterferien mit der Fähre über die Donau

Wien (OTS) - Rechtzeitig zum Beginn der Osterferien können Ausflügler ab dem kommenden Wochenende laut ÖAMTC die Donau bei Klosterneuburg und bei Weißenkirchen nach der Winterpause wieder mittels Fähre überqueren.

Bei der Fähre zwischen Klosterneuburg und Korneuburg startet am Freitag, 18. März, die Saison. In Betrieb ist sie dann bis November wochentags ab 7 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ab 8 Uhr, jeweils bis zum Einbruch der Dämmerung.

Einen Tag später, am Samstag, 19. März, geht auch die Fähre zwischen Weißenkirchen in der Wachau und St. Lorenz in Betrieb. Die Fährzeiten sind hier wochentags von 9 bis 12 und 13.30 bis 18.30 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen durchgehend von 9 bis 18. 30 Uhr.

Ganzjährig unterwegs ist nach Angaben des ÖAMTC die Fähre zwischen Spitz und Arnsdorf in der Wachau, ab nun über den Sommer auch wieder an Wochenenden.

Bei extremer Witterung, wie etwa Hochwasser, kann der Betrieb der Donaufähren vorübergehend eingestellt werden, so der ÖAMTC.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Heimo Gülcher
ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001