Austria Card unterstützt erstes landesweites System für Bezahlen mit dem Handy

Mobile Maestro (auch genannt Bankomatkarte Mobil), eine von der Payment Services Austria (PSA) ermöglichte und von Austria Card unterstützte NFC-Bezahlapp, wird ausgerollt

Wien (OTS) - Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt in Linz sind Maestro-Karteninhaber nun auch österreichweit in der Lage an der Kassa zu zahlen indem sie ihr Handy statt ihrer Karte vor einem Kontaktlos-Terminal schwenken. Konstantinos Lagios, Chief Commercial Officer bei der Austria Card: "Mobile Maestro wird die nächste Ära des mobilen Bezahlens einläuten, da es erhöhten Komfort mit höchster Sicherheit kombiniert und österreichischen Karteninhabern zur Verfügung stellt. Wir möchten der PSA dafür danken, dass sie uns mit so einem signifikanten Projekt betrauen."

Verfügbar für Android, internationale Akzeptanz

Mobile Maestro wird für Android-Handys mit der Version 4.1 oder höher verfügbar sein. Der Dienst kann an mehr als 250,000 PayPass Akzeptanzstellen weltweit in Anspruch genommen werden, darunter 35,000 Kontaktlos-Terminals in Österreich. “Wir sind stolz die ersten zu sein, die ein landesweites Mobile Payment System einführen. Wir danken Austria Card, unserem langjährigen Partner, für die Unterstützung mit ihrer umfassenden Expertise im Bereich der Payment-Technologien", sagt Dr. Rainer Schamberger, Geschäftsführer der PSA.

Um die höchsten Sicherheitsstandards zu garantieren, befindet sich ein sogenanntes "secure element" im Mobiltelefon, welches alle sensiblen Daten beherbergt. Das Datenzentrum wird bei der Austria Card gehostet und ist von Visa und MasterCard zertifiziert. Außerdem kümmert sich Austria Card um alle sicherheitsrelevanten Aspekte. Dies beinhaltet, unter anderem, die Schlüsselverwaltung, PCI DSS konforme Netzwerkinfrastruktur, sowie die Überwachung des Trusted/Business Service Management (BSM) Systems.

Über Austria Card

Austria Card ist der Partner der Wahl für Banken, Regierungen, Großunternehmen, Einzelhändler und öffentliche Transportunternehmen, die auf der Suche nach anspruchsvollen Dienstleistungen im Bereich Smart Cards und digitale Sicherheit sind. Das Unternehmen designt, produziert und personalisiert Bezahlkarten, ID-Karten, Karten für Zutrittskontrolle und öffentlichen Verkehr, sowie Loyalty-Karten und bietet als zertifizierter Service Management Provider innovative Lösungen für mobiles Bezahlen an.

Austria Card gehört zur im Familienbesitz stehenden Austria Card AG, Wien. Sie umfasst ebenfalls die 1897 in Athen gegründete Inform, den regionalen Marktführer im Informationsmanagement und in der Dokumentenverarbeitung.

Rückfragen & Kontakt:

MMag. Igor Pejic
Head of Marketing
T: +43 1 610 65 104
M: +43 664 827 9867
press@austriacard.at
http://www.austriacard.at
Lamezanstr. 4-8, 1230 Vienna, Austria

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ACD0001