Stronach/Lugar: Schönborn darf Gefahren nicht verharmlosen

Islam stelle sehr wohl eine Bedrohung dar

Wien (OTS) - „Durch die mittelalterlichen Werte vor allem in Bezug auf Frauen, die durch die Flüchtlinge nach Österreich gebracht wurden, stellt der Islam sehr wohl eine Bedrohung für die Menschen in unserem Land dar. Das zeigt sich anhand der mittlerweile täglichen Meldungen über Übergriffe auf Frauen und Kinder“, stellt Team Stronach Klubobmann Robert Lugar zu den Aussagen von Kardinal Christoph Schönborn in der ORF-Pressestunde fest. Die Diskriminierung von Frauen in muslimischen Gesellschaften, wo Frauen und Kinder geschlagen, eingesperrt und missbraucht werden, mit der ungleichen Bezahlung von Frauen für gleiche Arbeit zu vergleichen, sei unverhältnismäßig, kritisiert Lugar, „vielmehr müssen wir aufpassen, dass unser Land nicht um Jahrhunderte zurückfällt!“

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001